Steuerkanzlei erhöht mit Server Stratus Avance die Sicherheit für Mandanten-Anwendungen

Virtualisierung bringt Prozesssicherheit für Buchungsdaten

26.07.2011 | Autor / Redakteur: Rainer Doh / Ulrike Ostler

Josph Prestele ist Gründer und Chef einer Türkheimer Steuerkanzlei. Die verarbeitet mit dem Stratus-Tarox-System Fremddaten ihrer Mandanten.
Josph Prestele ist Gründer und Chef einer Türkheimer Steuerkanzlei. Die verarbeitet mit dem Stratus-Tarox-System Fremddaten ihrer Mandanten.

Virtualisierung ist die Lösung

Selbst wenn Hardware heute im Allgemeinen recht zuverlässig sei, argumentiert der Kanzlei-Chef, das Risiko eines Server-Ausfalls sei ihm zu groß. So habe sich sein Unternehmen nach Möglichkeiten umgeschaut, die Verfügbarkeit der IT zu verbessern.

Ergänzendes zum Thema
 

Die Tarox Systems & Services GmbH

Stratus Avance ist eine Virtualisierungssoftware, die zwei handelsübliche Standard-x86-Server verbindet und permanent synchronisiert. Wenn eines der beiden Systeme auf Grund eines technischen Defekts ausfallen sollte, könnte das jeweilige Partnersystem den Betrieb automatisch und ohne Unterbrechung fortsetzen.

Ist die Störung behoben, stellt Avance automatisch fest, dass wieder beide Server arbeiten; dann werden die inzwischen erfolgten Änderungen auf dem vorübergehend ausgefallenen System automatisch nachgeführt, so dass schließlich beide Server wieder parallel arbeiten.

Keine Admins in der Kanzlei

Ergänzendes zum Thema
 

Vorteile von Stratus Avance

Im Herbst 2010 wurde Stratus Avance vom Stratus-Partner Computer Partner in Schongau auf zwei „Tarox“-Servern unter dem Betriebssystem „Windows 2008 Server“ installiert und läuft seither reibungslos und störungsfrei.

Die Hardware:

  • Zwei Tarox-Server „ParX 2500 RG3“
  • Intel-basierter Rack-Server auf 2 HE
  • mit 2 Prozessoren „Intel Xeon E5620“
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 5 x 500 Gigabyte Festplatten SAS 15krpm

„Wir sind allesamt keine IT-Techniker“, betont Prestele noch einmal. „Und wir wollen es auch gar nicht werden. Daher ist Stratus Avance für uns genau das richtige System: Es verschafft uns Sicherheit, ohne dass dafür zusätzlicher technischer Aufwand entsteht.“

Die Kanzlei ist damit insbesondere hinsichtlich der Verarbeitung der Fremddaten mit ihrem Server-System ganz auf der sicheren Seite.

Der Autor:

Dr. Rainer Doh ist Redakteur bei PR-COM in München

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052428 / Virtualisierung)