Suchen

Strategische Partnerschaft mit IT-Beratungshaus Municons Telefónica Online Services bietet Cloud-Dienste zur Vertriebssteuerung an

| Redakteur: Michael Hase

Telefónica Germany Online Services (TOS) stellt künftig Cloud-Anwendungen für die Vertriebssteuerung bereit. Der Hosting-Provider realisiert das neue Service-Angebot in Kooperation mit dem IT-Beratungshaus Municons, das sich auf CRM spezialisiert hat.

Firmen zum Thema

TOS-Geschäftsführer Kai Stemick erweitert das Service-Angebot um CRM.
TOS-Geschäftsführer Kai Stemick erweitert das Service-Angebot um CRM.

Die Hosting-Tochter von Telefónica Deutschland erweitert ihr Service-Portfolio: Telefónica Germany Online Services (TOS) stellt künftig Anwendungen für die Vertriebssteuerung in der Cloud bereit. Dabei arbeitet das Münchner Unternehmen, das im Juli 2011 als eigenständige Gesellschaft gegründet wurde, eng mit dem ebenfalls in München ansässigen IT-Beratungshaus Municons zusammen.

Municons hat sich auf Sales Performance Management (SPM) und Customer Relationship Management (CRM) spezialisiert und bietet Anwendungen als Service aus der Cloud an. Der Dienstleister ist Vertriebspartner des Herstellers Callidus Software, der sich als Marktführer bei SPM sieht.

Municons hat sich bereits im vergangenen Herbst für TOS als Hosting-Provider entschieden. Jetzt erweitern die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit zur strategischen Partnerschaft. Neben der Planung und Entwicklung der Cloud-Services übernimmt das Beratungshaus in der Kooperation mit TOS auch das Applikationsmanagement.

End-to-End-Prozesse aus einer Hand

„Durch die strategische Partnerschaft mit Municons gehen wir nun auch auf Kundenbedürfnisse im Vertrieb ein“, erläutert TOS-Geschäftsführer Kai Stemick. Das Ziel sei es, SPM- und CRM-Services mit allen zugehörigen Prozessen End-to-End bereitzustellen. „Unsere Kunden sparen dadurch Ressourcen und schonen ihr Budget. Außerdem reduziert sich das Projektrisiko, weil sie alle Leistungen aus einer Hand beziehen.“

Bei den SPM- und CRM-Angeboten handelt es sich nach Auskunft von TOS um keine Services von der Stange. Im Unterschied etwa zu Salesforce.com sollen sich die Anwendungen von Callidus stärker customizen und an spezifische Anforderungen der Anwender anpassen lassen. Weil mit den Systemen auch Kundendaten verarbeitet werden, ist für deutsche Unternehmen essenziell, dass der Service im Land gehostet wird. Das kann die Telefónica-Tochter mit ihren vier Rechenzentren garantieren.

Zu den Kunden des CRM- und SPM-Anbieters Callidus zählen mehrere Unternehmen aus der ITK-Branche wie Citrix, Fujitsu, Lenovo, Netapp oder Nokia. Hierzulande gehören Damovo und Kabel Deutschland zu den Anwendern. Sie werden wiederum von Callidus-Partner Municons betreut. □

(ID:31605940)