Suchen

Der Wunsch von Unternehmen nach toleranteren Lizenzmodellen stärkt die führende Rolle von Open-Source Talend stellt seine Open-Source-Integrationswerkzeuge unter Apache-Lizenz

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Talend, Anbieter von Integrationssoftware, wird seine preisgekrönte Talend Open Studio Produktfamilie künftig unter die Apache-Lizenz stellen. Außerdem hat das Unternehmen Quellcode zum XML Public Key Management Service des Projektes Apache CFX beigesteuert.

Firma zum Thema

Talend wird seine Talend Open Studio Produktfamilie künftig unter die Apache-Lizenz stellen.
Talend wird seine Talend Open Studio Produktfamilie künftig unter die Apache-Lizenz stellen.
(Bild: Apache)

Im ersten Schritt wird bei Version 5.4 von Talend Open Studio for Data Integration, Talend Open Studio for Data Quality und Talend Open Studio for ESB von der GPL- auf die LGPL-Lizenz gewechselt. Ein weiterer Wechsel auf die Apache-Lizenz wird 2014 erfolgen. Talend Open Studio for Big Data steht bereits von Anfang an unter der Apache-Lizenz.

Engagement für Offenheit und Kollaboration

„Beim Aufbau von Talend haben wir uns stark für Offenheit und Kollaboration als Werte von Open-Source engagiert“, äußert sich Bertrand Diard, Mitgründer und Chefstratege (CSO) von Talend. „Der Lizenzwechsel ist ein klares Indiz für unser Versprechen, mehr Offenheit zu bieten und Hindernisse bei der Wiederverwendung unserer Technologie in davon abgeleiteten Projekten zu beseitigen. Seit der Einführung des auf Apache-Technologie basierenden Enterprise Service Bus 2010 und dem Start des ersten spezialisierten Integrationswerkzeugs für Big Data 2012 hat Talend die Nutzung der Apache Lizenz und auch seine Beiträge zur Apache Software Foundation kontinuierlich ausgebaut. Heute sind wir stolz auf die Ankündigung dieses Strategiewechsels.“

Sponsoring für Apache-lizenzierte Projekte

Als langjähriger Sponsor der Apache Software Foundation hat Talend die Akzeptanz von Open-Source maßgeblich gefördert und bietet Strukturen für den Aufbau erfolgreicher Open-Source-Communities. Mit seinem Sponsoring unterstützt das Unternehmen, Apache-lizenzierte Projekte organisatorisch, in rechtlichen Fragen und finanziell.

Talend investiert erheblich in die Community. Aktuell beschäftigt das Unternehmen eine Reihe von Ingenieuren, die zu zahlreichen Apache-Projekten beitragen, darunter Apache CXF, Apache Camel, Apache Karaf, Apache ActiveMQ, Apache Santuario, Apache Hadoop und Apache ACE. Talend hat angekündigt, dass es für die Apache Software Foundation zum Quellcode für die Implementierung der XML Key Management Spezifikation (XKMS) beigetragen hat. Konkret ging es um die zentrale Verwaltung von X509-Zertifikaten innerhalb eines Public Key Management Services, der mit Apache CFX ab Version 3.0.0 verfügbar ist.

Version 5.4 von Talend Open Studio for Data Integration, Talend Open Studio for Data Quality und Talend Open Studio for ESB hat aktuell den Status „RC1“ (Release Candidate 1). Die LGPL-Lizenz wird ab dem Status RC2 greifen und auf die GA (General Availability) Version angewendet, die im Laufe des Monats erscheint.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:42373227)