Einheitliche Plattform verbindet Datenmanagement und Anwendungsintegration Talend liefert ESB Standard Edition und Datenmanagementprodukte

Redakteur: M.A. Dirk Srocke

Talend, Anbieter von Open-Source-Middleware, hat mit Verspätung die Talend ESB Standard Edition vorgestellt. Nutzer der Datenservices des Enterprise Service Bus erhalten damit eine einheitliche Plattform mit gemeinsamer Umgebung für Entwicklung, Deployment und Monitoring. Zeitgleich aktualisiert Talend die eigenen Produkte für Datenmanagement.

Firmen zum Thema

Talend verspricht die sichere Authentifizierung von Clients und Services per Security Token Service Framework.
Talend verspricht die sichere Authentifizierung von Clients und Services per Security Token Service Framework.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der ESB Standard Edition hat Talend einen Enterprise Service Bus (ESB) vorgestellt, der die Schlüsselkomponente einer einheitlichen Plattform für Datenservices bieten soll. Zusätzlich dazu kündigt offeriert Talend Version 4.2 der eigenen Datenmanagementprodukte an.

Gemäß eigener Roadmap hätte die ESB Standard Edition allerdings schon im März veröffentlicht werden sollen. Welche Auswirkungen das für das im Juni geplanten Release der ESB Enterprise Edition hat ist bislang unklar.

Laut Anbieter bietet die ESB Standard Edition unter anderem:

  • Einen Service Locator: Der erlaubt das automatische und transparente Failover sowie Load-Balancing zwischen Servicenehmern und -anbietern. Hierfür bietet Talend eine neu entwickelte Erweiterung, die über Apache Zookeeper eine dynamische Registrierung und Zuordnung von Endpunkten ermöglicht.
  • Service Activity Monitoring: Die Funktionen erleichtern die Erfassung von Serviceanalyseaktivitäten, wie etwa Antwortzeiten von Services oder Mustern im Datenverkehr. Dabei werden Events erfasst und Informationen gespeichert.
  • Ein Security Token Service (STS) Framework: Das unterstützt die Security Assertion Markup Language 2.0 (SAML 2.0), um Sicherheitsnachweise zu vereinigen. Clients und Services können dadurch bei laufenden Verbindungen sicher und transparent authentifiziert werden - ohne Programmierung durch den Kunden.

Zu den neuen Funktionen der Datenmanagementprodukte zählen laut Talend:

  • Erweiterte Möglichkeiten für XML-Datenmapping und -Transformation. Anwender haben dabei Zugriff auf eine dedizierte XML-Mapper-Komponente. XML-Dokumente werden bei jedem Schritt innerhalb von Datenflüssen voll unterstützt.
  • Dedizierte Komponenten zur Integration von Talend ESB als Eingangs- und Ausgangspunkt für alle Datenflüsse.
  • Eine direkte Erzeugung von Talend-Jobs innerhalb von Talend ESB - aus einem OSGi-Container - für die nahtlose und transparente Einrichtung und Verwaltung der Datenservices.

Talend ESB Standard Edition, Talend Open Studio, Talend Open Profiler und Talend MDM Community Edition sind ab sofort als kostenloser Download verfügbar.

(ID:2051434)