Logicalis stimmt Produkte und Services mit Technologietrends ab

Systemintegrator stöbert im Social Web

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Logicalis benennt die "Die Top 10 Technologie Trends für 2014".
Logicalis benennt die "Die Top 10 Technologie Trends für 2014". (Bild: Logicalis/VIT)

Big Data, BYOD-Services und Hybrid Cloud zählen zu den "Top 10 Tech Trends to Watch", glaubt Logicalis nach Analyse von Expertenaussagen auf verschiedenen Online-Kanälen.

Aus Social Media, Nachrichtenseiten und IT-Foren hat Logicalis die Themen extrahiert, die CIOs, CTOs, IT-Mitarbeiter, Analysten und Journalisten derzeit am meisten umtreiben. Herausgekommen sind:

Die Top 10 Technologie Trends für 2014

  • Technologie-Entscheidungen: Cloud Computing und BYOD haben die Rolle von Technologie in Unternehmen nachhaltig verändert. Immer mehr Entscheidungen werden diesbezüglich von Vertriebs- und Marketingabteilungen bzw. den zuständige Business Line Managern getroffen, so dass sich die IT-Abteilungen auf die Kontrolle von Unternehmensprozessen sowie Daten- und Sicherheitsaspekte konzentrieren können.
  • Big Data: Datenerhebung und deren Analyse ermöglicht Unternehmen Trends vorherzusagen und auf Veränderungen schnell zu reagieren. Big Data-Lösungen (wie SAP HANA) werden für die Unternehmensorganisation weiter an Bedeutung gewinnen, da Unternehmen den Wert von Daten-Sammlung, -Speicherung und -Verwaltung schätzen.
  • Healthcare IT: Die amerikanische Gesundheitswirtschaft benötigt dringend eine Veränderung ihrer IT-Strukturen. Insbesondere betrifft das elektronische Patientenakten und -Portale. Darüber hinaus werden weitere Gesundheitstechnologien, wie Telemedizin oder elektronische Verschreibungen, an Bedeutung gewinnen. IT-Leiter müssen daher verstärkt nach Möglichkeiten suchen, die Effizienz der Kommunikation zwischen Patient, Leistungserbringer und Kostenträger zu steigern.
  • Das Internet der Dinge: Smart Homes, Smart Autos, Smart Watches und Smart Fernseher - alles wird internetfähig und die Verbraucher steuern ihr Leben über mobile Geräte. Die BYOD-Thematik wird deswegen noch wichtiger und auch komplizierter werden.
  • As-a-Service: Sparmaßnahmen sind heute fester Bestandteil vieler Firmenpolitiken und ein Problem für die Unternehmen, die technologische Spitzenpositionen beibehalten wollen. "CAPEX oder OPEX?" ist die Frage, die sich viele stellen müssen. Dieses Jahr werden Einsparungen an der IT-Infrastruktur das Firmenwachstum weniger bremsen. Denn Unternehmen folgen heute dem "as-a-Service"-Prinzip, das besagt, dass nicht die Technologie das Geschäft verändert, sondern die Art und Weise, wie die Technologie zur Veränderung genutzt wird, der treibende Faktor ist.
  • Vertrauen, Sicherheit und Datenschutz: Um die Vorteile von personalisierteren technologiebasierten Angeboten zu nutzen, sind Verbraucher bereit, persönliche Daten zur Verfügung zu stellen und zu teilen. Sicherheitsaspekte werden folglich eine noch größere Rolle einnehmen. Bei Cloud-basierten Anwendungen und physikalischen Geräten müssen Verbraucher und ihre persönlichen Daten noch stärker geschützt werden. Interne Sicherheitsrichtlinien und Disaster Recovery/Business Continuity-Strategien stehen dabei im Mittelpunkt.
  • Mobilität im Aufbruch: Da mobile Anwendungen zunehmend traditionelle Websites und Software-Produkte ersetzen, wird die Kombination von Mobile- und Cloud-Anwendungen erheblich an Bedeutung gewinnen. Mobile Geräte werden noch leistungsfähiger und in der Lage sein, immer komplexere Anwendungen durchzuführen. Die zunehmende Zahl von Cloud-Anwendungen eröffnet weitere Möglichkeiten für Collaboration, Personalisierung und den mobilen Zugriff auf große Datenmengen und eine Vielzahl an Produkten.
  • Moderne Infrastruktur: Technologieabteilungen öffnen sich den zahlreichen Neuerungen wie beispielsweise innovativen Produkten wie dem 3D-Druck, der sich in verschiedenen Anwendungen und Industrien nutzen lässt und die Art und Weise, wie Dinge produziert werden, komplett verändert. Das erfordert eine neue Denkweise hinsichtlich Management und Support, auch von Seiten der IT-Experten.
  • Hybride Cloud: Hybride Cloud-Anwendungen sind die Gewinner bei den Diskussionen rund um Private versus Public Cloud. Ihre Bedeutung wird daher weiter anwachsen.
  • Infrastructure-as-a-Service: Wie schon as-a-Service wird auch die Bedeutung von Infrastructure-as-a-Service stark ansteigen, insbesondere für Software-Entwickler, die die Anwendungsentwicklung, Qualitätssicherung und Implementierung von Lösungen beschleunigen wollen.

Der Systemintegrator für Netzwerk- und Datacenter-Technologie will die Ergebnisse auch im eigenen Tagesgeschäft berücksichtigen. Markus Brungs, Mitglied der Geschäftsführung der Logicalis, betont: "Die Auswertung von Expertengesprächen u.a. aus diesen Kanälen ist eine der besten Möglichkeiten, um zu erfahren, was unsere Kunden beschäftigt. Entsprechend können wir die Entwicklung unserer Produkte und Services anpassen."

Zur genauem Umfang und Methodologie der Erhebung macht Logicalis keine Angaben.

Update: Über 100.000 Beiträge analysiert

Auf Nachfrage hat Logicalis folgende Angaben zum Erhebungsverfahren gemacht: "Für die Top 10 Technologie Trends wurden mehr als 100.000 Beiträge (Posts, Blogeinträge, etc.) über einen Zeitraum von einem Jahr analysiert. Diesbezüglich wurde insbesondere darauf geachtet, welche Themen im Verlauf des Jahres zugenommen (Anzahl der Nennung) haben."

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42503186 / Technologien)