Suchen

Windows Tools, die man kennen sollte – Sysinternals BgInfo System-Eigenschaften smart ermitteln und übersichtlich ausgeben

| Autor / Redakteur: Frank Castro Lieberwirth / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das nur 824 KB große Tool BgInfo ermittelt System-Eigenschaften, wie Computername, MAC-Adresse oder Anmeldename und schreibt diese in das Windows Hintergrundbild. Neben optischen Anpassungen ist auch an einen Export der Daten gedacht worden.

Firmen zum Thema

GBInfo erzeugt ein informatives Hintergrundbild.
GBInfo erzeugt ein informatives Hintergrundbild.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Installation mutet schon anachronistisch an – eine Installation ist gar nicht notwendig. Einfach die EXE-Datei aus dem Download der Sysinternals ausführen und fertig! In einem Editorfenster auf der linken Programmhälfte werden die Textbausteine (hier „Felder“ genannt) zusammengesetzt und mit benutzerdefinierten Informationen besetzt. Auf der rechten Programmseite befinden sich die Felder, die man einfach von links nach rechts in den Editor einfügt (siehe Abbildungen).

Erweitern

Hinter den Feldern stehen Informationen, die sich BGInfo aus einer Vielzahl von Quellen herholen kann:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern
  • Umgebungsvariablen
  • Registry-Einträge
  • WMI Abfragen
  • Datei-Versionsabfrage
  • Zeitstempel einer Datei
  • Inhalt einer Datei
  • VB Skript Datei

Einige Felder, wie Anmeldename, CPU, Gateway usw. werden dem Anwender gleich nach dem Programmaufruf angeboten. Es lohnt sich allerdings, das Textfeld hinsichtlich Schriftgröße und Farbe sowie der Hintergrundfarbe oder eines speziellen Hintergrundbildes anzupassen. Anschließend sollte man die Einstellungen unter eigenem Namen in eine Konfigurationsdatei speichern.

Exportieren

Die gesammelten Informationen lassen sich in eine Datei oder in eine SQL-Datenbank exportieren, wo sie dann auch anderen Anwendungen zur Verfügung stehen. Hierbei sollte am besten vorher eine Datenbank auf dem SQLServer erstellt und mit entsprechenden Zugriffsrechten versehen werden. So ist auch eine simple Inventur möglich.

Skripten

BGInfo lässt sich skripten und eignet sich daher auch für ein Anmeldeskript. Ein mögliches Anmeldeskript für einen Benutzer für ein GPO (Group Policy Object) in Active Directory könnte daher wie folgt aussehen:

Echo offSet var=”\\SYSVOL-Logon-Share\Verzeichnis”%var%\BGInfo “%var%\BGInfo.bgi” /timer:0 /silent /nolicpromt

Hierbei ist BGInfo.bgi die gespeicherte Konfigurationsdatei. Der Timer ist auf 0 Sekunden gestellt, damit das Programmfenster nicht mehr erscheint, sondern die Informationen gleich verarbeitet werden. Jeder Anwender erhält somit ein neues und eigenes Hintergrundbild.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: BgInfo v4.16

(ID:2052881)