Geringe Kosten bei der Partneranbindung mit E2 Cloud Connectivity

Supply Chain Management der nächsten Generation

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

E2open setzt auf Industriestandards und geht mit E2 Cloud Connectivity in die nächste Runde.
E2open setzt auf Industriestandards und geht mit E2 Cloud Connectivity in die nächste Runde. (© Nmedia - Fotolia.com)

E2open will mit der neuen Version seiner Supply-Chain-Management-Lösung E2 Cloud Connectivity Anbindungsprozesse beschleunigen und die Transaktionskosten zwischen Lieferanten und Partnern reduzieren.

E2open stellt die nächste Generation der Supply-Chain-Management-Lösung E2 Cloud Connectivity vor. Die Cloud-Lösung soll helfen Anbindungsprozesse zu beschleunigen und Transaktionskosten zwischen Lieferanten und Partnern zu reduzieren. Dies soll beispielsweise durch die Unterstützung von Industriestandards wie X12, EDIFACT oder OAGIS möglich werden. Laut E2open nutzen aktuell über 33.000 Lieferanten und Partner in 69 Ländern das E2open Business Network.

Partneranbindung

„E2 Cloud Connectivity verändert die Ökonomie der Partneranbindung“, sagt Lorenzo Martinello, Senior Vice President Corporate Strategy bei E2open. „Eine der größten Herausforderungen für die schnelle und kosteneffektive unternehmensübergreifende Verbindung ist die traditionelle Praxis der einmaligen, maßgeschneiderten Punkt-zu-Punkt-Verbindungen für Transaktionen und Datenaustausch. Durch unsere Arbeit mit einigen der komplexesten Wertschöpfungsketten und Hunderte Kundenimplementierungen haben wir ein Modell entwickelt, das auf Basis unseres Netzwerks, offene kanonische Vorlagen und standardübergreifende Maps zur Verfügung stellt.“

Standards

Die neue Generation von E2open Cloud Connectivity unterstützt unter anderem den Austausch von Transaktionen über eigenständige, produktbezogene Maps und bietet neue Netzwerk-Inhalt. Beispielsweise 20 OAGIS basierte Vorlagen sowie 69 produktbezogene Maps, die die standardübergreifende Interoperabilität mit X12, EDIFACT sowie anderen industriestandardisierten Formaten unterstützen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37742350 / Business Process Management)