Suchen

DevOps für sichere und moderne Applikationen auf AWS Stackery erweitert Serverless-Plattform

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Mit Stackerys Serverless-Plattform sollen Unternehmen intuitiv sowie rasch moderne Applikationen aufsetzen und betreiben. Jetzt hat der Anbieter dafür weitere Funktionen für Sicherheit, Governance sowie CI/CD-Integrationen vorgestellt.

Firma zum Thema

Stackerys Toolset unterstützt über 20 AWS-Dienste.
Stackerys Toolset unterstützt über 20 AWS-Dienste.
(Bild: stackery.io)

Stackerys Serverless-Toolset hilft DevOps-Teams dabei, mehr als 20 Dienste von Amazon Web Services (AWS) visualisiert und weitgehend intuitiv zu konfigurieren. Unterstützt werden unter anderem Lambda, DynamoDB oder S3. Das Versprechen: Cloud-Kosten sollen sich so um bis zu 90 Prozent reduzieren, Releasezyklen bis um Faktor 60 beschleunigen. Nun kündigt der Anbieter folgende Funktionen und Erweiterungen für die Lösung an.

Integrationen mit Diensten zur Versionsverwaltung (Gitlab, Github und Bitbucket) sowie CI/CD-Werkzeugen (CircleCI und Jenkins) sollen Änderungen, Audits und Bereitstellung von Anwendungen erleichtern. Um automatisierte Security Audits zu ermöglichen binde man zudem gebräuchliche Tools ein, darunter npm audit für Node.js sowie safety check für Python.

Für mehr Sicherheit sorgen sollen derweil Scoped Permissions und Secrets Management: Entwicklerteams könnten so über alle Konten und Umgebungen hinweg eine Reihe von AWS IAM-Rollen und Zugriffsrechten nutzen.

Des Weiteren wirbt der Anbieter mit einer erweiterten Provisionierung inklusive „sandboxed integration testing“, einer automatisierten Stack-Verfizierung sowie einem Agile Change Management. Per CloudLocal Development ließen sich AWS-Ressourcen schließlich schnell integrieren und automatisiert ausliefern.

(ID:46530853)

Über den Autor