Suchen

IT emanzipiert sich mit Hilfe neuartiger Tools von der Manufaktur Software zur Industrialisierung der IT von FNT

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die IT befindet sich auf dem Weg von der Manufaktur zur industriellen Fertigung. Aus den früher projektbasierten IT-Produktionsprozessen werden durch Modularisierung, Standardisierung und Automatisierung perfekt an den Bedarf des Business angepassten IT-Fabriken. Mit „Service Planet 2.0“ bietet FNT dazu passend eine Software für das Portfolio- und Service-Management.

Die ganze IT-Welt in Katalogen - das gilt als eine Voraussetzung für die IT-Industrialisierung.
Die ganze IT-Welt in Katalogen - das gilt als eine Voraussetzung für die IT-Industrialisierung.
(Bild: (u.a.) Wilhelmine Wulff / pixelio.de)

IT Automation, Big Data, Software Defined Networks, Cloud, Mobility und XaaS - In unserer sich rasant verändernden Welt ist die Transparenz, Steuerung und Bereitstellung bestehender und neuer Technologien von zentraler Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Mit FNT Service Planet 2.0 sollen sich die Implementierungszeiten für einen Produkt- und Service-Katalog um 30 bis 40 verkürzen lassen.

Im Juni 2013 hat das Softwarehaus FNT das Produkt für das Produkt Portfolio- und Service Management eingeführt. Das Release 2.0, das der Hersteller bereits für April 2014 ankündigt, wird erstmals anlässlich des FNT Kongress „NetWork‘14, Die IT Fabrik – IT Services definieren – automatisieren – integrieren“, der am 29. und 30. April 2014 in Leipzig vorstellen (siehe: Kasten).

Ergänzendes zum Thema
FNT auf der NetWork’14

Kundenvorträge zum Einsatz von FNT ServicePlanet sowie rund um die Themen IT Fabrik und IT Infrastrukturmanagement werden Gästen auf der NetWork’14, dem Forum für Service- und Infrastruktur-Management in IT und Telekommunikation, vom 29. bis 30. April in Leipzig geboten. Neben Keynotes von Branchenvordenkern und informativen Vorträgen und Praxisbeispielen zu aktuellen Themen aus IT und Telekommunikation werden auch die neusten Funktionalitäten, Erweiterungen und die weitere Roadmap von FNT ServicePlanet einem großen Fachpublikum vorgestellt.

FNT Service Planet kann nach Herstellerangaben die Grundlage für das Definieren, Verwalten und Überwachen von Business Services und Service Assets sowie SLAs über den gesamten Service Lifecycle bieten. Durch die Standardisierung von Produkten und deren Bestandteilen, werden alle produkt- und servicerelevanten Informationen in einer zentralen Datenbank zusammengefasst.

Weitere Features um Release 2.0

Produkte sollen sich effizient wiederverwenden und Services in gleichbleibend hoher Qualität zu kontrollierbaren Kosten flexibel zur Verfügung stellen lassen. Die Effizienz des Service-Managements kann somit steigen und die Grundlage zur Bereitstellung automatisierter IT-Services durch eine IT-Fabrik geschaffen werden.

Das neue Release 2.0 enthält zahlreiche Erweiterungen und neue Features, die FNT Service Planet zum integralen Bestandteil einer Service-Management-Tool-Landschaft werden lassen sollen. Gerade das Feedback der Kunden und Anwender, wie beispielsweise der Controlware GmbH, ein IT Systemintegrator mit Komplettlösungen und Services für IT-Management, Network Infrastructures und Rechenzentren, seien in das neue Release 2.0 eingeflossen, teilt der Hersteller mit. Aber auch Schnittstellen und weitere strategische Komponenten, wie Impact Simulations, Pricing und die Anbindung an Monitoring Tools wurden hinzugefügt.

Ergänzendes zum Thema
Über FNT

FNT ist Anbieter integrierter Softwareprodukte für die Dokumentation und das Management von IT- und Telekommunikationslösungen sowie Rechenzentren und Gebäude mit Hauptsitz in Ellwangen (Jagst). FNT-Software wird bereits seit 1994 weltweit als IT Management Lösung/ OSS bei Unternehmen, Rechenzentren, Telekommunikationsdienstleistern und Behörden von mehr als 25.000 Benutzern verwendet.

Die Kundenbasis umfasst weltweit mehr als 500 Kunden. Darunter befinden sich bekannte Organisationen zahlreicher Branchen. Mehr als die Hälfte der im DAX30 notierten Konzerne sind FNT Kunden. FNT ist international tätig und betreibt Niederlassungen in USA (Parsippany, New Jersey), Singapur, Dubai und Russland (Moskau). In zahlreichen Ländern bietet FNT seine Software über Partnerschaften mit den marktführenden IT Service Provider und Systemintegratoren an.

Weiterhin wird FNT mit der künftigen Version auch bereits definierte Referenzinhalte mit FNT Service Planet anbieten, die bereits typische IT Produkte, wie Managed OS, Managed Server oder Managed Client als vordefinierte Bestandteile des zentralen Produkt- und Service-Repositories enthalten.

Nikolaus Albrecht, Geschäftsführer des Softwarehauses FNT, erläutert: „Durch FNT Service Planet und unsere Referenzinhalte werden die Implementierungszeiten für einen Produkt- und Service-Katalog um 30 bis 40 Prozent reduziert und die Aufwände bei der Transformation hin zur IT-Fabrik drastisch reduziert.“

(ID:42494882)