Suchen

Mit Social Software von IBM zum Social Business Social Networking und Datenanalyse mit IBM Lotus Connections

| Redakteur: Florian Karlstetter

IBM hat Erweiterungen für die Software-Plattform Lotus Connections bekanntgegeben. So ist es jetzt möglich, Social Media-Daten besser nachzuverfolgen und zu analysieren. Zusätzlich erleichtert die Software den Informationsaustausch zwischen Kollegen, Kunden und Partnern in Form von Wikis, Communities oder Blogs.

Firma zum Thema

Social Networking mit IBM Lotus Connections.
Social Networking mit IBM Lotus Connections.
( Archiv: Vogel Business Media )

IBM Lotus Connections ist eine Collaboration-Plattform, die nicht nur die Zusammenarbeit innerhalb eines Unternehmens erleichtert, auch Kunden und Partner können in den Informationsaustausch miteinbezogen werden. Hierfür stehen verschiedene Werkzeuge bereit: vom File Transfer Service über Foren, Wikis und Microblogs bis hin zu Communities und einer individuellen Homepage.

Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, Daten zu beobachten und nachzuverfolgen und in Echtzeit Informationen aus Konversationen, Posts und Datei-Uploads zu beziehen. Da sämtliche digitalen Interaktionen aufgezeichnet und nachverfolgt werden können, hilft die Software auch bei der Einhaltung von Compliance-Richtlinien.

Sämtliche in IBM Connections abgelegte Daten können außerdem analysiert und ausgewertet werden. So lassen sich beispielsweise Experten zu bestimmten Themen ausfindig machen, die dann auch gleich direkt kontaktiert werden können.

IBM sieht bei Social Software eine stetig steigende Akzeptanz, auch verändere Social Software praktisch alle Bereiche des Geschäftsalltags, von Marketing, Kundenservice und Vertrieb über die Produktentwicklung bis hin zum Personalwesen, so ein Statement von Stefan Pfeiffer, Marketing Lead Social Business & Collaboration Solutions Northeast Europe bei IBM.

(ID:2052115)