Automatisierte Migration von SAP in die Azure Cloud SNP und Microsoft vertiefen Zusammenarbeit

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Mit gemeinsamen Angeboten wollen SNP und Microsoft insbesondere SAP-Kunden in die Cloud bringen. Hierfür haben die Unternehmen nun weitreichende Vereinbarungen getroffen und werden zusammen weiter an Migrationslösungen entwickeln.

Firmen zum Thema

Pilotprojekte und vordefinierte Migrationspakete für „SAP on Azure“ sollen den Weg in die Cloud erleichtern.
Pilotprojekte und vordefinierte Migrationspakete für „SAP on Azure“ sollen den Weg in die Cloud erleichtern.
(Bild: © bagotaj - stock.adobe.com)

SNP Schneider-Neureither & Partner SE (SNP) hat eine strategische Allianz mit Microsoft verkündet. In deren Rahmen wolle man SAP-Kunden einen einfachen und schnellen Weg nach „SAP on Azure“ ermöglichen. Microsoft habe sich dabei für SNP als „Preferred Partner“ auf globaler Ebene entschieden. SNP betrachtet Microsoft im Gegenzug als bevorzugten Cloud-Anbieter.

Die jetzige Abmachung umfasse nicht Pilotprojekte und vordefinierte Migrationspakete für „SAP on Azure“. Weiterer Bestandteil ist die bereits im Vorjahr vorgestellte Komponente „Cloud Move for Azure“ für SNPs Datentransformationsplattform CrystalBridge. Schon „Cloud Move for Azure“ sei in engem Austausch mit den Cloud-Experten von Microsoft entwickelt worden.

„[W]eitreichende Vereinbarungen“ zielen darauf ab, Co-Entwicklungen, gemeinsame Markteinführungsinitiativen, Co-Selling sowie Delivery voranzutreiben. Auch das Partner-Ökosystem für Skalierung und nachhaltiges Wachstum solle wirksam eingesetzt werden.

(ID:47260445)

Über den Autor