Suchen

Hardware für Unified Communications Snom stellt IP-Telefone für Microsoft Lync vor

| Redakteur: Michael Hase

Unter dem Label „UC Edition“ bringt der IP-Telefonie-Spezialist Snom eine Serie von Desktop-Telefonen auf den Markt, die für die Unified-Communications-Umgebung von Microsoft ausgelegt ist. Zwei der Geräte eignen sich aber auch für andere SIP-Systeme.

Firmen zum Thema

Das Snom 821 verfügt über erweiterte Business-Funktionen.
Das Snom 821 verfügt über erweiterte Business-Funktionen.

Snom Technology, Anbieter von IP-Lösungen, hat eine neue Serie von IP-Desktop-Telefonen gelauncht: Die Geräte der UC Edition lassen sich dem Berliner Hersteller zufolge besonders gut in der Unified-Communications-Umgebung von Microsoft einsetzen und sind mit dem Lync Server des Software-Riesen kompatibel.

Zur neuen Produktlinie gehören das Business-Telefon Snom 821 und das Einsteigermodell Snom 300. Sie verwenden die UC-Edition-Firmware, die für die Nutzung mit Microsoft Lync 2010 zertifiziert ist. Beide Modelle sind laut Snom die einzigen IP-Desktop-Telefone überhaupt, die sich sowohl mit Microsoft Lync als auch mit anderen SIP-Telefonsystemen einsetzen lassen.

Das dritte Modell der UC Edition ist das Snom UC600, ein USB-Desktop-Telefon, das speziell für den Lync-Soft-Client entwickelt wurde.

Für Mischumgebungen geeignet

Das Snom 300 ist ein Basistelefon, das mit multiplen Leitungen und programmierbaren Tasten ausgestattet ist. Das Snom 821 bietet erweiterte Funktionen für Business-Anwendungen, wie ein hochauflösendes TFT-Farbdisplay, Präsenzanzeige, Kurzwahl und Ein-Gigabit-Ethernet-Switch.

Beide Modelle bieten die Möglichkeit, bis zu zwölf verschiedene SIP- oder Lync-Accounts einzurichten. Darüber hinaus eignen sie sich für Mischumgebungen, ohne dass ein zusätzliches Gateway erforderlich ist.

Das Snom UC600 wird per USB angeschlossen. In Kombination mit Microsoft Lync können Nutzer ihre Anrufe entweder über das Telefon und die Tastatur oder vom Computer aus einleiten und empfangen. Der integrierte Lync 2010 Client soll eine einfache Einrichtung und Administration des Endgeräts erlauben.

Das Snom 821, das Snom 300 und das Snom UC600 sind ab sofort verfügbar. Die Verkaufspreise (ohne Mehrwertsteuer) liegen bei 229 Euro, 105 Euro beziehungsweise 129 Euro.

(ID:29414620)