Suchen

Printing und Cloud wachsen zusammen Sharp-MFPs können Cloud

| Redakteur: Erwin Goßner

Der japanische Hersteller Sharp hat eine neue Serie multifunktionaler Schwarzweiß-Printer auf den Markt gebracht, die Cloud-Funktionalität integrieren beziehungsweise auf Wunsch um diese Fähigkeiten erweitert werden können.

Die neuen Multifunktionsgeräte von Sharp sind für die Cloud gerüstet.
Die neuen Multifunktionsgeräte von Sharp sind für die Cloud gerüstet.
(Bild: Sharp)

Einfachen Zugang zu allen Print-Dokumenten in der Sharp-eigenen Cloud versprechen sechs neue Schwarzweiß-Multifunktionsgeräte, die auch das Scannen direkt in die Cloud und die Anreicherung der Scans mit Metadaten gestatten. Mit ihnen ergänzt der japanische Hersteller die kürzlich vorgestellte Serie an Farb-MFPs. Jeweils drei Modelle der neuen MX-Baureihe sind dabei bereist ab Werk voll funktionstauglich beziehungsweise nach einer Erweiterung mit dem optional erhältlichen Sharp OSA (Offene System Architektur).

Die Grundlage, um Dokumente mit dem Team zu teilen und zu bearbeiten, bildet die auf Subskriptions-Basis erhältliche Plattform „Sharp Cloud Portal Office Service“. Unterstützt wird dies durch eine vereinheitlichte und einfache Bedienung der Geräte, die je nach Modell in zwei unterschiedlichen Ausstattungsversionen erhältlich sind. Die Cloud-ready-MFPs M565N, M465N und M365N besitzen jeweils ein 10,1-Zoll-Multitouch-LCD-Panel, einen 150-Blatt-Duplex-Originaleinzug und WLAN. Die Cloud-fähigen Geräte M564N, M464N und M364N bringen ein 7,0-Zoll-LCD-Panel, einen 100-Blatt-Reversing-Originaleinzug und WLAN-Option mit.

Basisfunktionen MFP

Alle multifunktionalen Drucker nutzen die neu entwickelte Toner-Rezeptur Mycrostoner-CAP von Sharp, die bei vergleichsweise niedriger Temperatur auf das Papier übertragen wird und so den Energieverbrauch bei allen Druck- und Kopieraufträgen senkt. Zusätzlich integrierte Energiesparfunktionen wie die automatische Abschaltung in den Ruhemodus, die auch das Nutzungsverhalten der Anwender erlernt, und die Funktion „Auto Power Shut Off“ machen die Geräte eigenen Angaben zufolge zu den stromsparendsten am Markt. Je nach Modell liegt die Kopierleistung bei 56, 46 und 36 Seiten in der Minute.

Zusatzfunktionen

Neben Drucken, Kopieren und Scannen stehen bei allen Produkten der MX-Baureihe Optionen für automatisches Finishing inklusive Booklet und Lochstanzung zur Verfügung. Die Cloud-ready-Modelle erlauben mithilfe der Sharp Desk Mobile App mobiles Drucken von iOS- und Android-Geräten aus.

Alle Geräte sind bereits erhältlich und werden über autorisierte Sharp-Fachhändler vertrieben. Von ihnen erhalten Kaufinteressierte auch Auskunft über die Gerätepreise.

(ID:42557134)