Suchen

Werkzeug zur Marketing-Automatisierung Schnüffelsoftware für das Marketing

| Autor / Redakteur: Kriemhilde Klippstätter / Florian Karlstetter

Die Marketinginstrumente werden gerade immer ausgefeilter und die Werbung immer personalisierter. Unternehmen treibt allerdings die Frage um, woher neue Kunden nehmen?

Wie lassen sich neue Kunden akquirieren? Das US-Startup Metadata hat ein SaaS-basiertes Werkzeug zur Marketing-Automatisierung entwickelt.
Wie lassen sich neue Kunden akquirieren? Das US-Startup Metadata hat ein SaaS-basiertes Werkzeug zur Marketing-Automatisierung entwickelt.
(© Dmitry - Fotolia.com)

Das Startup Metadata Inc. - der Name war tatsächlich bislang nicht geschützt – hat ein mehrstufiges Instrumentarium entwickelt, mit dem Unternehmen potentielle Neukunden erreichen und ihre Werbekampagnen zielgerichtet adressieren können.

Dazu hat das Team um Firmengründer und CEO Gil Allouche einen Kriterienkatalog mit mehr als hundert Items entworfen, der auf Wunsch kundenspezifisch erweitert werden kann. Für die geplante Kampagne wählt das Unternehmen die relevanten Kriterien aus und Metadata fängt zu arbeiten an.

Bildergalerie

Zunächst wird daraus das optimale Kundenprofil erstellt. Der Metadata „Profiler“ lässt sich in die Website des Unternehmens oder das CRM-Programm einbinden. Damit können alle Besucher und auch Altkunden analysiert werden.

Danach erfolgt die Suche nach potenziellen Neukunden. Angezapft werden alle im Web verfügbaren Datenquellen – derzeit sind es mehr als 100. Zudem laufen diverse Web-Crawler, die die Internet-Sites und soziale Medien durchsuchen. Die Preise für eine Werbekampagne mit Metadata, das seinen Sitz in San Francisco hat, starten bei 150 Dollar.

* Kriemhilde Klippstätter ist freie Autorin und Coach in München.

(ID:43754954)

Über den Autor