Gemeinsames Marketing mit SAP HANA und hybris Commerce Suite

SAP vertreibt Adobe Marketing Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit der gemeinsamen Lösung sollen Anwender auf Zielgruppen und Einzelkunden abgestimmte Kampagnen planen.
Mit der gemeinsamen Lösung sollen Anwender auf Zielgruppen und Einzelkunden abgestimmte Kampagnen planen. (Bild: Adobe)

SAP wird künftig die Adobe Marketing Cloud zusammen mit SAP HANA und hybris Commerce Suite anbieten. Dank der jetzt verkündeten Partnerschaft sollen Marketeers bessere Einblicke in Kundendaten bekommen und Umsätze steigern.

Wie gut SAP und Adobe miteinander können, zeigte sich bereits Anfang März. Aufgrund einer bemerkenswerten Umsatzsteigerung von hybris-Lizenzen sowie der Entwicklung und Installation zweier großer Integrationsprojekte zwischen Adobe Marketing Cloud und hybris Commerce Suite hatte SAP den Partner als "hybris 2013 Global ISV Partner des Jahres" ausgezeichnet. Jetzt wollen beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit verstärken und so ihre Positionen stärken.

Gemäß der Vereinbarung wird SAP künftig die Adobe Marketing Cloud zusammen mit SAP HANA und hybris Commerce Suite weiterverkaufen. Beide Anbieter wollen zudem gemeinsam in Marketing, Verkauf und Entwicklung investieren.

Kunden sollen mit der Kombination digitaler Marketing- und Handelslösungen von SAP und Adobe Daten aus unterschiedlichen Marketingkanälen und Kommunikationswegen analysieren, kontextbezogene Kundenerlebnisse schaffen und schließlich Kundeninteraktionen in Echtzeit erreichen. Das alles trage dazu bei, bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Im Detail versprechen die Anbieter...

  • Eine Kombination verschiedener Verkaufskanäle: Durch die Integration zwischen der hybris Commerce Suite und der Adobe Marketing Cloud sind Marketingspezialisten in der Lage, die Kauferlebnisse von Verbrauchern zu personalisieren – von der Markenbindung über das Marketing bis hin zu einem nahtlosen, kanalübergreifenden Einkaufserlebnis.
  • Datengestützte Erkenntnisse: Durch die Lösung SAP Customer Engagement Intelligence auf der Basis von SAP HANA und die Funktionen für digitales Marketing der Adobe Marketing Cloud erhalten Marketingspezialisten einen umfassenden Überblick über Kunden aus bezahlten Medien, unternehmenseigenen Kanälen und Empfehlungen von Nutzern.
  • Eine effektive Interaktion mit Kunden: Durch die Integration zwischen SAP HANA, der hybris Commerce Suite und der Adobe Marketing Cloud sollen Marketingspezialisten die Möglichkeit haben, in Kommunikationswegen wie Internet, sozialen Netzwerken und Communitys die Kundenbeziehungen zu vertiefen und Umsätze zu steigern.
  • Eine schnelle und präzise Vermarktung: Indem Marketingspezialisten mit Hilfe von SAP HANA profitable Chancen bündeln, analysieren und aufdecken und mit der Adobe Marketing Cloud digitale Marketingkampagnen umsetzen, sollen sie schneller Daten erfassen, auswerten, Rückschlüsse ziehen und Aktionen optimieren können.

Ovum bewertet Partnerschaft positiv

Gerry Brown, Senior Analyst bei Ovum, bewertet die Partnerschaft positiv. Trotz starker CRM-Expertise habe sich SAP bislang schwer mit überzeugenden, digitalen Marketing-Lösungen getan. Adobes Marketing Cloud fülle die Lücke und komplettiere damit das gesamte Portfolio. Adobe erhalte im Gegenzug Zugriff auf SAPs Vertriebsnetz und ein großes Partner-Ökosystem.

Die Lösungen selbst seien sowohl für bestehende als auch für neue SAP-Kunden attraktiv. Anwender könnten ERP- oder CRM-Daten aus SAP-Systemen um eine Echtzeit-Sicht auf Kunden in der Adobe Marketing Cloud erweitern. Damit ließen sich in auf Zielgruppen und Einzelkunden abgestimmte Kampagnen durchführen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42602473 / CRM)