Suchen

Omnichannel-Kundenbindung mit S/4HANA und Qualtrics SAP übernimmt Emarsys

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Noch im vierten Quartal will SAP die Übernahme von Emarsys abschließen. Der Anbieter cloud-basierter Kundenbindungsplattformen soll in den Geschäftsbereich SAP Customer Experience eingegliedert, seine Technologie mit S/4HANA und Qualtrics-Technologie kombiniert werden.

Firmen zum Thema

SAP-Nutzer Endkunden künftig personalisiert und in Echtzeit kontaktieren.
SAP-Nutzer Endkunden künftig personalisiert und in Echtzeit kontaktieren.
(Bild: © Blue Planet Studio - stock.adobe.com)

Mit Emarsys will SAP nach eigenem Bekunden einen führenden Anbieter von Omnichannel-Kundenbindungs-Plattformen in der Cloud übernehmen. Wenn die Aufsichtsbehörden zustimmen, soll die Transaktion voraussichtlich im vierten Quartal abgeschlossen werden. Finanzielle Details wurden nicht kommuniziert.

Emarsys soll Teil des Geschäftsbereichs SAP Customer Experience werden. Geplant ist, die zugekaufte Expertise mit SAP S/4HANA und weiteren Technologien von SAP respektive Qualtrics zu kombinieren. Das ermögliche man SAP-Nutzern künftig eine stark personalisierte Kontaktaufnahme mit Endkunden in Echtzeit – über alle Kommunikationskanäle hinweg, also per E-Mail, Mobilgerät, soziales Netzwerk, SMS oder Internet.

Bob Stutz, Präsident von SAP Customer Experience, kommentiert. „Mit der Technologie von Emarsys und mit SAP-Customer-Experience-Lösungen können Unternehmen Trends aus dem Handel mit ihrem Backoffice verknüpfen und können Endkunden auf deren bevorzugten Kommunikationskanälen ansprechen – mit relevanten und konsistent personalisierten Nachrichten. Endkunden können ihre bevorzugten Kommunikationsformen dabei frei wählen.“

Emarsys wurde vom Aufsichtsratsvorsitzenden Josef Ahorner, Hagai Hartman und Daniel Harari in Wien gegründet. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen über 1.500 Kunden weltweit und beschäftigt über 800 Mitarbeiter in 13 Niederlassungen.

(ID:46914086)

Über den Autor