Suchen

Business All-in-One, Rapid Deployment Solutions und BI SAP-Lösungen für AWS zertifiziert

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Bis zu 69 Prozent billiger sollen sich SAP Business All-in-One, Rapid Deployment Solutions und SAP-BusinessObjects-Lösungen über Amazon Web Services nutzen lassen.

Firmen zum Thema

Kunden zahlen für AWS-Infrastruktur und SAP-Lizenzen mit einer monatlichen Gebühr.
Kunden zahlen für AWS-Infrastruktur und SAP-Lizenzen mit einer monatlichen Gebühr.

Ab sofort sind weitere SAP-Lösungen über die Cloud-Plattform Amazon Web Services (AWS) verfügbar. Hierzu zählen: SAP Business All-in-One (zweischichtige Bereitstellung) für Linux und Windows, SAP Rapid Deployment Solutions sowie Business-Intelligence-Lösungen aus dem SAP-BusinessObjects-Portfolio für Windows Server 2008 R2. Zudem seien die von SAP genutzten Datenbanklösungen MaxDB, DB2 und MS SQL Server 2008 R2 für AWS zertifiziert worden.

Amazon verspricht Anwendern eine getestete Lösung für Produktivumgebungen. Verglichen mit selbst aufgesetzten Infrastrukturen sollen diese auch noch günstiger sein: Über einen Zeitraum von fünf Jahren würden Kunden bis zu 69 Prozent weniger bezahlen glaubt SAP und verweist auf einen Auszug des White Papers "TCO Study for SAP on Amazon Web Services (AWS)" des Dienstleisters VMS.

Kevin Ichhpurani, Senior Vice President, Ecosystem und Channels bei SAP, berichtet über positive Erfahrungen, die Kunden mit dem Betrieb ihrer SAP-Lösungen über AWS gesammelt hätten: "Die Verfügbarkeit über AWS bietet sowohl größeren als auch mittleren Unternehmen die Flexibilität, SAP-Lösungen und SAP-Analyseanwendungen schnell zu implementieren und an ihr Unternehmenswachstum anzupassen." Zu den Referenzanwendern zählen Merrifield Garden Center, Lionsgate, Shire Pharmaceutical und Emergency Medicine Business Intelligence (EMBI).

Endanwender buchen für die per AWS angebotenen SAP-Lösungen über Partner und gegen eine monatlich abgerechnete Gebühr. Die beinhaltet bereits alle Abgaben für Infrastruktur sowie Lizenzen. Weitere Informationen gibt es im AWS-Blog.

(ID:33709420)