Suchen

SAP BusinessObjects Business Intelligence (BI) on Demand, Powered by SAP HANA SAP liefert In-Memory-Technik per Cloud für On-Demand-Anwendungen

Redakteur: M.A. Dirk Srocke

SAP BusinessObjects Business Intelligence (BI) on Demand, Powered by SAP HANA ist verfügbar. Mit der von In-Memory-Technik unterstützten Cloud-Lösung sollen auch Unternehmen ohne eigene BI-Infrastruktur Daten kosteneffizient und in Echtzeit analysieren. Der Anbieter verspricht Anwendern hierbei tiefere Einblicke in Verkäufe, Kunden und Pipeline.

Firmen zum Thema

SAP liefert Echtzeit-BI aus der Cloud.
SAP liefert Echtzeit-BI aus der Cloud.
( Archiv: Vogel Business Media )

Auch Unternehmen ohne eigene Business-Intelligence-Infrastruktur sollen künftig von In-Memory-beschleunigten Reporting und Ad-hoc-Analysen profitieren. Möglich wird das durch die jetzt vorgestellte Lösung SAP BusinessObjects Business Intelligence (BI) OnDemand, Powered by SAP HANA.

Konkret liefert das für On-Demand-Anwendungen optimierte Angebot tiefere Einblicke in Verkäufe, Kunden und Pipeline. Dabei können Anwender Daten unterschiedlicher Quellen und Vorsysteme nutzen, beispielsweise auch Informationen aus On-Demand-Applikationen für Vertrieb oder Personalwesen.

BusinessObjects BI on Demand lasse sich schnell implementieren, da detaillierte Daten innerhalb kürzester Zeit importiert werden können – sagt SAP und stellt des Weiteren spontane Analysen mit SAP HANA in Aussicht. Der Verzicht auf starre Datenmodelle oder Aggregationen verringere Implementierungs- und Wartungsaufwand zusätzlich. Durch Einsatz der Application-Cloud von SAP HANA sollen Kunden auch Reportingszenarien für steigende Datenmengen hinzufügen, ohne größere Investitionen in die IT tätigen zu müssen.

(ID:2053215)