Suchen

Kostenlose Testumgebung, Vertriebsplattform und Support SAP gibt App-Entwicklungshilfe

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

SAP wirbt um Entwickler mobiler Applikationen – mit einem Partner-Programm und App Store, testweise nutzbarer SAP-Landschaft sowie dauerhaft gratis verfügbarer Entwicklungsumgebung.

Firma zum Thema

Per Webportal will SAP Entwicklern den Einstieg in das noch als Beta deklarierte Community Network erleichtern.
Per Webportal will SAP Entwicklern den Einstieg in das noch als Beta deklarierte Community Network erleichtern.

Von der Idee bis zur Marktreife will SAP Entwickler mobiler B2B- und B2C-Applikationen unterstützen. Hierfür hat der Softwareanbieter verschiedene Entwicklungswerkzeuge und Lizenzen, Hilfestellungen und Vertriebsmöglichkeiten vorgestellt.

So können registrierte Entwickler 30 Tage kostenlos auf eine gehostete SAP-Landschaft zugreifen. Zu dieser gehören die mobile Plattform von SAP und die Anwendung SAP ERP.

Dauerhaft kostenlos verfügbar sind ein lokal zu installierendes Software Developer Kit (SDK) sowie eine Lizenz für eine Entwicklungsumgebung. Offenbar handelt es sich bei letztgenannter um das Image eines Sybase Unwired Platform (SUP) Servers für Amazon Web Services (AWS).

Ein SAP-Mobile-Apps-Partner-Programm liefere Entwicklern schließlich umfassenden technischen Support sowie Hilfe bei Vermarktung und Verkauf mobiler Apps. So könnten Packaged Apps auf dem SAP-Marktplatz gelistet und zu Geld gemacht werden. Des Weiteren wirbt SAP mit kostengünstigen Starter-Paketen für Entwicklerlizenzen, gehosteten Testsystemen (Sandboxes) sowie Zugang zu einer aktiven Entwickler-Community oder SAP-Zertifizierung mobiler Apps.

Weitere Details zu SAPs Partner-Programm finden Interessierte online.

(ID:34923550)