Suchen

Alle Module für den Einsatz über AWS zertifiziert SAP bringt Business Suite komplett in die Amazon-Cloud

| Redakteur: Michael Hase

Der Software-Konzern SAP bietet Kunden eine neue Möglichkeit, ERP-Anwendungen zu nutzen: Die SAP Business Suite kann ab sofort in vollem Umfang in der Amazon-Cloud eingesetzt werden.

Firma zum Thema

Unternehmen können ihren Mitarbeitern jetzt SAP-Module wie CRM, SCM oder PLM über Amazon Web Services (AWS) bereitstellen.
Unternehmen können ihren Mitarbeitern jetzt SAP-Module wie CRM, SCM oder PLM über Amazon Web Services (AWS) bereitstellen.
(© AA+W - Fotolia.com)

Das Outsourcing von SAP-Anwendungen erhält eine neue Spielart: Ab sofort lässt sich das Kernprodukt der Walldorfer, die Business Suite, in vollem Umfang über Amazon Web Services (AWS) bereitstellen. SAP hat sämtliche Module der ERP-Suite für die Cloud-Plattform zertifiziert.

Zu den Modulen zählen im einzelnen: Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Product Lifecycle Management (PLM), Supply Chain Management (SCM) und Supplier Relationship Management (SRM). Bereits im Oktober hat SAP die In-Memory-Analytics-Plattform Hana One für den Einsatz auf AWS zertifiziert. Das Angebot ist seither über den AWS Marketplace verfügbar.

Flexible Anpassung an Bedarf

Mit der Zertifizierung der Business Suite für die Amazon-Cloud eröffne sich Kunden „die Möglichkeit, ihre größten und technisch ausgefeilten Applikationen schnell als Service bereitzustellen und sie flexibel dem Bedarf anzupassen, wenn das Geschäft wächst“, erläutert Kevin Ichhpurani, Senior Vice President Ecosystem and Channels bei SAP.

Terry Wise, Head of Worldwide Partner Ecosystem AWS bei Amazon, ergänzt: „Mit der SAP Business Suite auf AWS profitieren Unternehmen vom Pay-as-you-go-Modell, indem sie Anwendungen sicher und effizient betreiben und nur für die Ressourcen zahlen, die sie tatsächlich nutzen.

Chance für Dienstleister

Zugleich begrüßen Dienstleister wie Capgemini die AWS-Zertifizierung der Business Suite. „Wir haben zahlreiche Kunden in der herstellenden Industrie, der Software-Entwicklung und im Handel, die davon profitieren werden, wenn ihre SAP-Anwendungen auf AWS laufen“, betont Joe Coyle, CTO bei Capgemini. Diese Kunden würden Innovationen schneller einführen, Kosten reduzieren und zugleich neue Marktchancen erschließen, da sie sich stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren könnten.

Weitere bereits für die Amazon-Cloud zertifizierte SAP-Produkte sind die Mittelstands-Software Business All-in-One, die Schnellstart-Lösung Rapid Deployment, das Mobile-Device-Management-System Afaria und die Business-Intelligence-Lösung Business Objects.

(ID:36821510)