Suchen

Neuigkeiten und Ankündigungen von der Dreamforce 2011 in San Francisco Salesforce.com propagiert Ära des Social Enterprise

| Redakteur: Florian Karlstetter

Salesforce.com hat auf der Dreamforce 2011 in San Francisco die Ära des Social Enterprise eingeläutet und eine Reihe neuer Produkte angekündigt. Ab sofort verfügbar sind cloudbasierte Datenbanklösungen über die Plattform Database.com, Chatter Connect zur Integration in Drittanwendungen sowie Heroku zur java-basierten Applikationsentwicklung in der Cloud.

Firma zum Thema

Salesforce.com läutete auf der Dreamforce 2011 die Ära des Social Enterprise ein.
Salesforce.com läutete auf der Dreamforce 2011 die Ära des Social Enterprise ein.
( Archiv: Vogel Business Media )

„Welcome to the Social Enterprise“ – so das diesjährige Motto der von Salesforce.com veranstalteten Dreamforce in San Francisco. Mit knapp 45.000 Teilnehmern hat sich die jährlich stattfindende Konferenz an die Spitze der Veranstaltungen im Markt für cloudbasierte Geschäftsanwendungen gesetzt.

Im Mittelpunkt der Dreamforce stand vor allem das Thema Social Networking - intern wie extern. So präsentierte Salesforce.com eine ganze Reihe an Erweiterungen für die Kollaborations-Plattform Chatter, darunter Chatter Now, Chatter Approvals, Chatter Customer Groups und Chatter Services. Mit Data.com ist außerdem ab sofort eine Plattform verfügbar, über die sämtliche Business-Kontakte einheitlich abgerufen und verwaltet werden können.

Erweiterungen gibt es auch für mobile Anwendungen: So nutzt Touch.salesforce.com HTML 5 zur Optimierung der Salesforce Apps für mobile Endgeräte wie Apple iPad, iPhone, Android und andere. Die Cloud-basierte Datenbank Database.com steht nun auch Unternehmen offen, die noch nicht auf Salesforce.com setzen. Database.com ist eine offene multi-tenant Datenbank, unterstützt verschiedene Programmiersprachen inklusive Java, C#, Ruby und PHP und Entwicklungsumgebungen wie Force.com, Heroku oder Amazon EC2.

Database.com ist ab sofort verfügbar. Gegen Registrierung erhält man einen kostenlosen Account, der 100.000 Datansätze, 50.000 Transaktionen pro Monat und Support für drei Anwender beinhaltet. Zusätzliche Kapazitäten können gegen Entgelt hinzugebucht werden.

Die Entwicklungsplattform Heroku steht außerdem ab sofort als öffentliche Beta auch für Java-Anwendungen zur Verfügung. Weitere Informationen sind auf der Website der Cloud-Plattform zu finden.

Applikationsentwicklung mit Force.com

Die eigentliche Entwicklungsplattform von salesforce.com, Force.com verfügt ab sofort auch über eine Reihe weiterer Funktionen und Möglichkeiten. So stehen für Chatter neue Schnittstellen (REST API) zur Verfügung, die die Integration in Drittanwendungen erleichtern, ein Visual Workflow Cloud Designer unterstützt bei der Entwicklung von Geschäftsprozessen in der Cloud, mit Siteforce schließlich folgt voraussichtlich im Oktober 2011 ein Web Content Management System zur Verwaltung von Marketing-Webseiten.

(ID:2052778)