Big Data und der grenzenlose Blick auf den Kunden

Salesforce neue Analyse-Plattform integriert Informatica Cloud

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Die Kombination aus Daten mehrerer Quellen bietet neue Einblicke und Handlungsoptionen für Unternehmen und den einzigartigen Blick auf ihre Kunden.
Die Kombination aus Daten mehrerer Quellen bietet neue Einblicke und Handlungsoptionen für Unternehmen und den einzigartigen Blick auf ihre Kunden. (Bild: InformaticaCloud.com)

Erst vor kurzem hat Salesforce auf der diesjährigen Dreamforce die Analytics Cloud Wave vorgestellt. Vom neuen Produkt profitieren auch mehr als 3.000 Unternehmen, die die Informatica Cloud nutzen, um Salesforce mit jeder ihrer Anwendungen zu verbinden. Das Cloud-Portfolio des Anbieters für Datenintegrationssoftware ist nahtlos in Wave eingegliedert.

Salesforce „Wave“ ist eine cloud-basierte Analytics-Plattform, die jeder Unternehmensanwender nutzen kann, um Daten einfach zu untersuchen und auszuwerten, daraus neue Schlüsse zu ziehen und von jedem Gerät aus die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen. Um Kundendaten mit der Salesforce Analytics Cloud allerdings sinnvoll aufschlüsseln zu können, müssen Unternehmen zunächst Daten aus unterschiedlichen Quellen verbinden, zuordnen und aggregieren. Zu diesen relevanten Informationen über ihre Kunden zählen beispielsweise Kaufhistorie, Demografie, Beziehungen und Vorlieben. Solche Daten müssen dann beispielsweise nach Regionen, Haushaltsgrößen und anderen Kriterien ausgewertet werden. Informatica bietet hierfür eine Lösung, die alle diese aus verschiedenen Quellen stammenden Daten in Beziehung setzen kann. Damit erhalten Unternehmen einen einheitlichen Blick auf den Kunden und damit verbunden neue Erkenntnisse.

Komplette Aktivierung fehlerfreier Daten

Über den Point-and-Click Wizard kann mit der Informatica Cloud jeder aus jeder Quelle Daten anhand bestimmter Kriterien in die Salesforce Analytics Cloud bringen. Jeder Nutzer von Analytics ist also in der Lage, die Daten mit der Benutzeroberfläche von Informatica Springbok, die sich an den Stil von Excel-Spreadsheets anlehnt, und prädiktiven Empfehlungen zur Datenharmonisierung zu untersuchen und aufzubereiten. Dabei ist es unwichtig, aus welcher Quelle die Daten stammen. Informaticas Parallel-Processing-Engine verarbeitet in der Cloud momentan mehr als drei Milliarden Transaktionen pro Tag. Mit dem neuen Informatica Cloud Data Wizard, der auf Salesforce1 basiert, werden mobile Daten und Daten aus Sozialen Netzwerken ebenso wie Sensordaten nativ mit nur einer Berührung in die Salesforce Analytics Cloud geladen.

Die Informatica Cloud bietet zudem Lösungen, die eine gute Datenqualität ermöglichen, die sicherstellt, dass Kundendaten bereinigt, konsistent und valide sind. Unterstützt von einer Lösung für das Data Mastering, mit der die Beziehungen der Daten in der realen Welt in der Salesforce Analytics Cloud gemanagt werden, wird so eine einzige Perspektive auf den Kunden ermöglicht. Darüber hinaus liefert das Informatica Cloud Portfolio ein breites Angebot analysezentrierter Dienste für die Salesforce Analytics Cloud, einschließlich Services für Batch und Echtzeit-Applikationsintegration, Datenintegration, Datenvorbereitung, Testdatenmanagement, Qualitäts- und Masterdatenmanagement (MDM).

Die Informatica Cloud Testversion für Salesforce Analytics Cloud, einschließlich Springbok, ist ab sofort verfügbar. Testnutzer haben 60 Tage lang unlimitierten, kostenfreien Zugang zu Informatica Cloud Ressourcen für Salesforce Analytics Cloud.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43019655 / CRM)