Suchen

Bald lassen sich Videokonferenzräume wie Flüge oder Hotelzimmer buchen Sabre Travel Network und Polycom schaffen Reservierungssystem für Videokonferenzen

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das Reisetechnologieunternehmen Sabre Travel Network und der Unified-Communications-Spezialist Polycom wollen das nach eigenen Angaben erste globale Reservierungssystem für Videokonferenzen entwickeln. Sabre Virtual Meetings soll hierzu in Reiseanwendungen wie Internet-Buchungsmaschinen oder Reisebürosysteme eingebunden werden.

Firmen zum Thema

Polycom und Sabre Travel Network wollen Videokonferenzräume wie Flüge oder Hotels buchbar machen.
Polycom und Sabre Travel Network wollen Videokonferenzräume wie Flüge oder Hotels buchbar machen.

Das Sabre Meeting Room System werde offen sein für Telekommunikations- und Videokonferenzanbieter und über verschiedenste Reise- und Distributionskanäle (einschließlich jener externer Anbieter) etwa der globalen Distributionssysteme (GDS), Travel Management Companies (TMCs), Internet-Buchungstools oder direkt über das Internet zugänglich sein. Sabre Virtual Meetings soll die Nutzung von unternehmenseigenen Videokonferenzlösungen und dementsprechend auch die mit diesen Anlagen verbundene Investitionsrendite steigern. Zusätzlich werde es durch die Plattform zu einer verstärkten Nutzung öffentlicher Videokonferenzräume kommen. Ein Beispiel hierfür seien jene, welche Polycom an Regus-Standorten weltweit unterstützt und aufbaut.

Sabre Virtual Meetings soll es Reiseeinkäufern (einschließlich Reisebüros, Travel Managern, kleinen bis mittleren Unternehmen und Geschäftsreisenden) ermöglichen, die Verfügbarkeit von Konferenzräumen in Echtzeit abzufragen, Buchungsgebühren und Funktionen zu prüfen und Meetings weltweit zu buchen. Unternehmen mit eigenen Videokonferenzräumen könnten ebenfalls Sabre Virtual Meetings einsetzen, um ihre Räumlichkeiten zu verwalten: indem sie diese nur intern, zusätzlich auch ausgewählten Kunden und Geschäftspartnern oder gar der breiteren Öffentlichkeit (als Teil der Sabre Virtual Meetings Public Room Selection) zur Verfügung stellen.

Sabre Travel Network plant, das Reservierungssystem im ersten Halbjahr 2012 bei Travel Mangement Companies (TMCs) sowie direkt bei Unternehmen einzuführen. Sabre ist Mitglied von Polycoms Partner-Community, einem Netzwerk von Unternehmen, die sich einem flexiblen Videokonferenzansatz auf Basis eines offenen Standards verschrieben haben.

(ID:30318380)