Salesforce Marketing Cloud um Social.com erweitert

SaaS für Werbekampagnen im Social Web

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Salesforce.com will Marketingstrategen mit Echtzeit-Daten aus CRM und sozialen Netzen unterstützen.
Salesforce.com will Marketingstrategen mit Echtzeit-Daten aus CRM und sozialen Netzen unterstützen. (Bild: Salesforce.com)

Zur Salesforce Marketing Cloud gehört nun auch eine Anwendung für Social Advertising. Social.com verbindet Social Ads mit CRM und Social Listening – auf den vollen Leistungsumfang müssen Anwender aber noch warten.

Mit Social.com sollen Unternehmen Werbekampagnen für Nutzer sozialer Netzwerke und mobile Anwender unkompliziert entwickeln, optimieren und automatisieren. Die jetzt von Salesforce.com vorgestellte „Self Service-Lösung“ kann Unternehmen und Agenturen künftig wohl auch dabei helfen, Unterhaltungen in sozialen Netzwerken zu beobachten und in Echtzeit mit Kundendaten anzureichern.

Anwender testen mit Social.com beispielsweise Kombinationen für Zielgruppenansprache, Motive sowie Platzierung. Metriken helfen dabei, die Performance geschalteter Anzeigen abzuschätzen. Über vordefinierte Regeln können Werbeausgaben zudem den jeweiligen Erfordernissen angepasst werden.

Obwohl Social.com bereits jetzt verfügbar ist, müssen sich Anwender noch mit einem beschränkten Nutzungsumfang begnügen. So wird es erst ab Sommer möglich sein, Kampagnen mit Echtzeit-Kundendaten aus Salesforce CRM anzureichern; dazu zählen Informationen zu Kundenloyalität, Gewinnspielteilnahmen oder dem Download von Whitepapers. Erst ab Sommer werden Marketingexperten auch auf aktuelle Unterhaltungen in sozialen Netzen Bezug nehmen können – über ein entsprechendes Echtzeit-Monitoring mit Radian6.

Die Preise für Social.com berechnet der Anbieter anteilig zu den gesamten Social Ad-Ausgaben mit Social.com. Konkreter wird Salesforce.com auch auf Nachfrage nicht; stattdessen betont der Anbieter, dass man damit auf ein branchenübliches Abrechnungsverfahren setze.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39382690 / CRM)