Suchen

Gemeinsame Lösung für das Management der Open Cloud RightScale und Rackspace kooperieren

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

RightScales Cloud Management Plattform unterstützt künftig die OpenStack-basierte Open Cloud von Rackspace. Das haben die beiden Unternehmen jetzt mit einer strategischen Vereinbarung besiegelt.

Firma zum Thema

Die Partner wollen eine verlässliche Infrastruktur-Lösung für Enterprises, Start-ups und ISVs anbieten.
Die Partner wollen eine verlässliche Infrastruktur-Lösung für Enterprises, Start-ups und ISVs anbieten.
(Logos: Rackspace/RightScale)

Cloud-Anbieter Rackspace und Management-Experte RightScale intensivieren ihre Zusammenarbeit und schnüren ein gemeinsames Lösungspaket für Cloudinfrastrukturen, die auf OpenStack basieren. Als Ergebnis der strategischen Partnerschaft sollen Anwender die Produkte beider Anbieter zu einer zuverlässigen Plattform kombinieren.

Im Detail heißt das: RightScale unterstützt die Rackspace Open Cloud. Das beinhaltet gleichermaßen private Clouds wie auch als Clouddienste von Rackspace angebotene Server, Datenbanken, Blockspeicher oder Netzwerke. Kunden erhalten damit eine einheitliche Management-Plattform für private, öffentliche oder hybride Clouds.

Anwender sollen insbesondere von RightScales Expertise bei Deployment und Betrieb cloudbasierter Anwendungen profitieren. Gemeinsam mit Rackspaces Fanatical Support ermögliche man damit zuverlässige Installationen.

Zielgruppe des gemeinsam von Rackspace und RightScale gemachten Angebots sind Start-ups oder Independent Software Vendors (ISV), die nach einer verlässlichen Lösung suchen, um Software und Services anzubieten. Außerdem werbe man um größere Unternehmen, die nach agilen und effizienten IT-Lösungen suchen.

(ID:36676380)