Suchen

Statistikprogrammierung mit XDF, Cluster und Azure Burst Revolution R Enterprise 6.0 für Cloud

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit Revolution R Enterprise 6.0 unterstützt das von Revolution Analytics vertriebene Paket für die Statistik-Programmiersprache R weitere Cluster- und Cloud-Plattformen.

Firma zum Thema

Enterprise-Features zum Open-Source-Preis: Für akademische Anwender gibt es eine kostenfreie Version von Revolution R Enterprise Workstation.
Enterprise-Features zum Open-Source-Preis: Für akademische Anwender gibt es eine kostenfreie Version von Revolution R Enterprise Workstation.

Revolution Analytics hat Revolution R Enterprise 6.0 vorgestellt, eine Distribution der freien Statistik-Programmiersprache R. Das Release basiert auf Sprachversion 2.14.2 und soll erweiterte Möglichkeiten bieten, um große Datenbestände performant zu analysieren.

Der deutsche Implementierungspartner Eoda nennt als konkrete Anwendungen allgemeine lineare Modelle (ALM), die häufig für Prognosemodelle genutzt werden; logistische Modelle sowie Poisson-, Gamma- oder Tweedie-Modelle werden demnach mit einer performanten C++-Implementierung unterstützt. In einer Demonstration sei so eine Tweedie-Regression auf 8,5 Millionen Versicherungsfällen in unter zweieinhalb Minuten abgearbeitet worden.

Berechnungsschritte können per Stream auf mehrere Prozessoren verteilt werden. Revolution R Enterprise 6.0 unterstützt hierfür sowohl Linux-basierte Cluster mit IBMs Platform LSF Grid Software als auch Cluster mit Microsoft HPC Server. Über HPC Server können Big-Data-Analysen per Windows Azure Burst auch an eine Microsoft-Cloud übergeben werden.

Das aktuelle Release von R Enterprise erweitert Open Source R zudem um das Dateiformat XDF. Damit können große Datenmengen lokal gespeichert und mehrmals analysiert werden, ohne Netzwerke unnötig zu belasten.

Revolution R Enterprise ist ab 1.000 US-Dollar pro Workstation und Jahr verfügbar. Deutsche Anwender werden beispielsweise vom Implementierungspartner Eoda unterstützt. Zudem gibt es gegen Registrierung kostenfreie Lizenzen für Hochschulanwender sowie eine funktionell eingeschränkte Community-Version.

(ID:34166000)