Suchen

Kostenloser Online-Service analysiert Client-Virtualisierungs-Projekte RES Software erleichtert Planung hybrider Desktop-Landschaften

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Mit dem RES Baseline Desktop Analyzer (BDA) hat RES Software einen kostenlosen Online-Dienst zur Echtzeitanalyse von Desktop-Infrastrukturen freigeschaltet. IT-Verantwortliche können mit diesem Analyse-Tool umfangreich Daten zur Anwendungsumgebung sammeln und auf deren Grundlage Entscheidungen treffen, um Desktop-Umgebungen weiter zu entwickeln.

Firma zum Thema

RES BDA erfasst den Ist-Zustand einer Desktop-Landschaft und öffnet den Blick für neue Dimensionen.
RES BDA erfasst den Ist-Zustand einer Desktop-Landschaft und öffnet den Blick für neue Dimensionen.
( Archiv: Vogel Business Media )

RES BDA basiert auf Microsoft Windows Azure und kann ohne Software-Agenten einfach installiert werden. Der Online-Service benötigt auch keine zusätzliche Backend-Konfiguration. Die erstellten Berichte werden über skalierbare Windows-Azure-Dienste ausgewertet.

Auf diese Weise werden alle Informationen aufbereitet, die IT-Verantwortliche benötigen, um Entscheidungen treffen zu können, wenn der Einsatz von Client-Virtualisierungs-Technologien geplant ist – über Desktop-Transformationsprojekte bis hin zu Anwendungs-Virtualisierung, wie zum Beispiel Microsoft App-V, Windows-7-Migrationen, Citrix-XenApp-Rollouts oder Virtual DesktopInfrastructure (VDI).

Zudem lässt sich das Analyse-Tool mit dem RES Workspace Manager integrieren. So erhalten Unternehmen bereits zu Beginn weiterführender Desktop-Tranformationsprojekte relevante Daten, die sie an die Enterprise-Lösung weiterleiten können. Diese erstellt dann auf deren Grundlage die für das jeweilige Unternehmen ideale Benutzerumgebung.

Der RES Baseline Desktop Analyzer ist unter der Webadresse resbda.cloudapp.net erreichbar.

(ID:2052509)