Suchen

Buchhaltung aus der Cloud für den kleinen Mann „Papierkram“ bringt Ordnung in die Finanzen

Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Für Selbstständige und kleinere Unternehmen raubt die Finanzbuchhaltung neben dem Alltagsgeschäft am meisten Zeit und Nerven. Doch nur wenige können sich eine eigene Abteilung mit Fachangestellten oder einen externen Dienstleister leisten. Hier setzt die neue Online-Buchhaltung „Papierkram“ an.

Firma zum Thema

Ohne Installation und in der Einstiegsversion kostenfrei schafft die Online-Buchhaltung „Papierkram“ Übersichtlichkeit bei Rechnungen, Angeboten und in Steuerangelegenheiten.
Ohne Installation und in der Einstiegsversion kostenfrei schafft die Online-Buchhaltung „Papierkram“ Übersichtlichkeit bei Rechnungen, Angeboten und in Steuerangelegenheiten.
(Bild: Papierkram)

Die Buchhaltung gehört zu den notwendigen, mitunter lästigen Bestandteilen der täglichen Arbeit: Verschiedene gesetzliche Regelungen, Excel-Tabellen oder komplizierte Tools erschweren die zu erledigenden Aufgaben und kosten viel Zeit, die sich sinnvoller einsetzen ließe. Die Online-Buchhaltung „Papierkram“ kann hier bei den täglichen Herausforderungen helfen und einen transparenten Überblick schaffen.

Von der Angebotserstellung über die Verwaltung ein- und ausgehender Rechnungen sowie der Erfassung aller Belege bis hin zu Steuerbelangen kann das Web-Tool der Odacer Finanzsoftware GmbH aus Wiesbaden sämtliche buchhalterischen Herausforderungen lösen – speziell für Selbstständige und Kleinunternehmer. Die Lösung kann unter www.papierkram.de eingerichtet und direkt genutzt werden.

Vom Angebot bis zur Umsatzsteuer

Mit „Papierkram“ lassen sich Kunden und Projekte einfach verwalten, Angebote erstellen und jeweils auf Aufgaben verwendete Zeiten erfassen und verwalten. Nach Abschluss eines Projekts lässt sich eine Rechnung direkt aus dem Online-Tool heraus oder auch manuell erstellen. Die Überwachung der Zahlungseingänge schafft zudem weitere Transparenz, die durch leicht verständliche und einfach zu generierende Übersichten unterstützt wird.

Neben den Einnahmen erlaubt „Papierkram“ auch die Erfassung der Ausgaben eines Unternehmens. Hierzu lassen sich Belege aller Art wie Mobilfunk- oder Telefonrechnungen, Reisekosten, Tankbelege oder Spesen sowie weitere anfallende Kosten wie Porto und Papier einfach via E-Mail in dem persönlichen Dokumenteneingang ablegen, aber jederzeit wieder mit der integrierten Such auffinden und weiterverwenden. Damit auch gesetzliche geregelte Fristen in Sachen Finanzen sowie die Jahresabschlüsse leichter fallen, ist außerdem eine Umsatzsteuervoranmeldung integriert. Zudem ist mit wenigen Klicks eine vollständige Einnahmenüberschussrechnungen verfügbar.

Web-basiert und mobil

Da der Zugriff auf die Buchhaltungsdaten über den Webbrowser erfolgt, sparen sich kleinere Unternehmen oder Selbstständige den eigenen Server oder können auch im Home Office arbeiten. Zusätzlich ist „Papierkram“ jederzeit mobil per Notebook, Tablet oder Smartphone aus erreichbar. Durch den Wegfall einer zusätzlichen Software-Installation entfällt die Pflege oder das Einspielen von Updates. Und das Hosting der Lösung in deutschen Sicherheitsrechenzentren sowie verschlüsselte Verbindungen und Anmeldeprozesse sollen dazu beitragen, dass die Sorge vor unerwünschten Einblicken in die gesammelten Daten durch Dritte unbegründet bleibt.

„Papierkram“ ist in der Einstiegsversion kostenlos. Wer einen größeren Funktionsumfang wie beispielsweise die gemeinsame Nutzung mit mehreren Kollegen oder Partnern wünscht, kann ab 5 Euro pro Monat aus verschiedenen Paketen wählen.

(ID:42692265)