Retailbanken müssen ihren Fokus verlagern, um digitales Versprechen zu erfüllen

04.09.2019

Technologieführungskräfte in Retailbanken stehen an einem kritischen Scheideweg: Sie wollen das Wachstum beschleunigen und zugleich einen größeren Kundennutzen bieten. Dazu setzen sie auf die digitale Transformation. In einer aktuellen IDG-Studie geben 84% der Befragten an, da

Technologieführungskräfte in Retailbanken stehen an einem kritischen Scheideweg: Sie wollen das Wachstum beschleunigen und zugleich einen größeren Kundennutzen bieten. Dazu setzen sie auf die digitale Transformation. In einer aktuellen IDG-Studie geben 84% der Befragten an, dass die digitale Transformation für sie oberste Priorität hat. Allerdings haben nur sehr wenige Retailbanken den Wandel zu einer vollständig digitalisierten Strategie geschafft. Viele haben ihre Ziele eingegrenzt und eine sogenannte „Bolt-on“-Strategie implementiert, die sich ausschließlich auf kundenorientierte Apps und die Neugestaltung von Geschäftsprozessen konzentriert.

Lesen Sie den Report, um herauszufinden:

  • warum eine Bolt-on-Strategie unzureichend ist
  • welche Elemente für ein kundenorientiertes Omnichannel-Banking-Erlebnis erforderlich sind
  • wie die OutSystems Low-Code-Applikationsentwicklungsplattform Banken dabei unterstützt, ihre Ziele der digitalen Transformation zu erreichen