Ahold's Wink App verkürzt die Aufgabenzeit im Einzelhandel um 50%

17.06.2019

Albert Heijn, Teil des internationalen Lebensmitteleinzelhandelsunternehmens Ahold Delhaize, hatte eine veraltete Custom App, die die Effizienz und Mobilität der Mitarbeiter im Lebensmittelgeschäft einschränkte. Was mit der Konsolidierung und Modernisierung einer Legacy-Plattf

Albert Heijn, Teil des internationalen Lebensmitteleinzelhandelsunternehmens Ahold Delhaize, hatte eine veraltete Custom App, die die Effizienz und Mobilität der Mitarbeiter im Lebensmittelgeschäft einschränkte. Was mit der Konsolidierung und Modernisierung einer Legacy-Plattform begann, wurde zu einem Projekt zur Überarbeitung von Geschäftsprozessen und zur Schaffung einer intuitiven Benutzerführung. Aus einer agilen Zusammenarbeit zwischen IT- und Filialmitarbeitern entstand die preisgekrönte Wink-App. In nur einem Jahr veröffentlichte Albert Heijn neun Iterationen von Wink und rollte es in mehr als 1.000 Filialen für mehr als 60.000 Benutzer ein, wodurch sich die Zeit für wichtige Filialaufgaben halbierte.

Lesen Sie hier die ganze Erfolgsgeschichte.