Houston, wir haben ein Problem: Sprachgesteuerten Assistenten fehlt es an Empathie

29.05.2018

Voice Assistants sind die neuen Dinnerparty-Showstopper. Jüngste technologische Fortschritte und neuartige Lösungsansätze haben sie aus gutem Grund ins Rampenlicht gerückt. Partys laufen derzeit Prächtig, wenn die Gäste dem Sprachassistenten Befehle geben.

Voice Assistants sind die neuen Dinnerparty-Showstopper. Jüngste technologische Fortschritte und neuartige Lösungsansätze haben sie aus gutem Grund ins Rampenlicht gerückt. Partys laufen derzeit Prächtig, wenn die Gäste dem Sprachassistenten Befehle geben.

"Lichter aus!" Die Lichter sind ausgeschaltet. Die Dinner-Party-Gäste sind beeindruckt.

"Mach das Licht an!" Die Lichter sind wieder an. Jeder lacht.

"Spiel Alanis Morissette." Die Musik beginnt zu spielen.

"Pause!" Die Musik hört auf zu spielen.

"Wie wird das Wetter heute?" Der virtuelle Assistent kündigt die Wettervorhersage an.

"Wie lange wird es heute regnen?" Schweigen, nichts passiert. Jeder beugt sich vor.

"Wann hört es auf zu regnen?" "Hmm, ich bin mir nicht sicher, was du mit dieser Frage gemeint hast."

"Ok, bitte spiel Slade." "Hier ist ein Radiosender, den du vielleicht magst: Katy Perry ..."

"Ich will nicht Katy Perry hören! Spiel Slade!" "Ich bin mir nicht sicher, was du damit meinst. " 

Wenn es funktioniert ist eine großartige Show und selbst wenn es nicht funktioniert - ist zumindest für Unterhaltung gesorgt. Sprachbasierte Assistenten sind sehr gut für einfache erlernte Anweisungen, wie direkte Befehle oder Suchen. Mit dem Aufkommen aller Arten von IoT-Geräten, schaffen sie nebenbei eine Welt des Vergnügens und steuern gleichzeitig alle Arten von Geräten von der anderen Seite des Raumes. Sie haben mittlerweile ein Stadium erreicht, in dem sie für eine begrenzte Anzahl von Aufgaben nützlich sind, aber wir zögern immer noch, sie für Aufgaben zu verwenden, bei denen Genauigkeit und Vertrauen notwendig sind. In jeder Beziehung ist Vertrauen essentiell. Um wirklich nützlich zu sein, müssen wir dem Sprachassistenten vertrauen das er unsere Worte, unseren Tonfall und unsere Gefühle versteht, mit anderen Worten, unsere Absicht.

Weiterlesen ...