hpaPaaS lügt nicht! Welche Aspekte machen eine hochproduktive Anwendungsplattform als Service nutzungswürdig ?

22.05.2018

Wenn ich "Enterprise-Klasse" höre, alle Star Trek-Referenzen beiseite, stelle ich mir in meinem Kopf etwas Großes aus Metall vor. Es wird i.A. in verschiedenen Stufen verkauft, "Sie können mit unserem Starter-Pack loslegen. ..."

Wenn ich "Enterprise-Klasse" höre, alle Star Trek-Referenzen beiseite, stelle ich mir in meinem Kopf etwas Großes aus Metall vor. Es wird i.A. in verschiedenen Stufen verkauft, "Sie können mit unserem Starter-Pack loslegen. Wir geben Ihnen eine anpassbare Front-End-Website, aber Sie müssen zusätzlich Ihren eigenen Server irgendwo in einem Schrank einrichten. Wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, sollten Sie auf jeden Fall ein Upgrade auf unser Paket der Enterprise-Klasse durchführen."

An verschiedenen Service Levels und Feature-basierten Preisen ist grundsätzlich nichts verkehrt. Um ehrlich zu sein, ist Enterprise-Würdigkeit eine der Bewertungskategorien, die Gartner veranlasste, OutSystems in seinem High-Productivity Application Platform als Service Magic Quadrant zum Marktführer zu ernennen. Und seien Sie sich sicher, wir sind darüber natürlich hoch erfreut.

Die Sache ist, wir produzieren keine Autos, wo man für den einen Preis einen Suzuki bekommt, und falls man wirklich etwas Geld ausgeben will, kann man alles auf einen Bentley setzen. Mit OutSystems erhalten Sie ab Tag 1 eine Low-Code-Entwicklungsplattform mit Skalierbarkeit für Unternehmen. Man bekommt den Bentley. (Sie können unsere kostenlose Ausgabe als Probefahrt betrachten.) Und der Bentley ist, was Technologieanbieter heute liefern müssen, wenn sie sich weiterhin im Gartner Marktführer-Quadranten positionieren wollen.

Was bedeutet das für Sie ?

Weiterlesen ...