Fünf neue DevOps-Funktionen um Unternehmen bei der Einführung von Low-Code zu unterstützen

03.11.2017

Integrationen mit Microsoft Visual Studio, Jenkins und anderen neuen Funktionen erleichtern die Verwendung von OutSystemen mit komplexen DevOps-Toolchains.

OutSystems, Anbieter der führenden Plattform für Low-Code-Entwicklung, kündigte heute die Veröffentlichung mehrerer neuer DevOps-Funktionen an, die der IT Abteilung in Unternehmen helfen, die Vorteile der Entwicklung mit Low-Code zu nutzen - einem Schlüsselfaktor für die digitale Transformation.

Laut Gartner kann "DevOps überzeugende Geschäftsvorteile bieten, aber viele Organisationen haben Schwierigkeiten, eine Initiative neu zu starten oder zu reaktivieren, weil sie unsicher sind, wie sie die Transformation im Detail angehen sollen." * Gartner, DevOps - Acht einfache Schritte, um es richtig zu machen, George Spafford und Ian Head, 9. Oktober 2017.

Die IT kämpft mit etablierten DevOps-Toolchains für ihre Legacy-Plattformen und erschwert dadurch die Einführung neuer Technologien. OutSystems kann ab jetzt einfach in diese Toolchains integriert werden, um nahtlose Deployments über existierende Technologien und moderne Low-Code-Plattformen hinweg zu ermöglichen.

Vollständigen Artikel lesen ...