Cross-Platform Mobile App Entwicklungstools im Vergleich - 2017

02.10.2017

Budgets sind begrenzt und Zeit deutlich mehr. Welches Werkzeug ist das richtige?

Budgets sind begrenzt und Zeit deutlich mehr. Wenn man unter Druck ist, ein tolles mobiles Erlebnis zu liefern, streckt sich die Karte für den Aufbau eines iOS- und Android-Applikationen weiter, als es jeder CxO erlauben könnte. Und sie ist mit solch einer schwindelerregenden Menge von plattformübergreifenden mobilen App-Entwicklungswerkzeugen übersäht, dass es wie dein GPS aussieht, wenn man "nahe gelegene Restaurants" eingibst und man sich in der Mitte einer grossen Innenstadt befindet. Auch wenn man die Frage nur für sich selbst benantwortet, werden die Forderungen der mobilen Benutzer Sie an Ihre Grenzen bringen.

Auf meinem letzten Rummel durch die mobile Welt verbrachte ich ein Jahr damit das Quotograph für Android zu entwickeln. Quotograph war ein Nebenprojekt, und auf den meisten Messskalen ein katastrophales Desaster. Während des Quotograph’s Postmortems schwor ich mir zwei Dinge. Zuerst habe ich versprochen, meine Ideen bestätigen zu lassen, bevor ich sie umsetze, und zweitens habe ich geschworen, von Anfang an Cross-Plattform zu gehen - auf Wiedersehen separate Codebasen. Die nächste Frage, die ich mir stellte, war eine natürliche: welches Werkzeug ist für mich richtig?

Vollständigen Artikel lesen ...