Whitepaper

Fallstudie Schweizerisches Rotes Kreuz

Outsourcing der Firewall-Administration revidiert

SRK wollte den Betrieb der Firewall nicht länger in fremden Händen lassen und suchte eine Inhouse-Lösung. Auswahlkriterien waren Hochverfügbarkeit, Markenbekanntheit des Produkts und gute Referenzen.

Anbieter

 

CAS_Red_Cross
SRK ICT Services bietet seine ICT-Dienste allen Rotkreuz-Institutionen in der gesamten Schweiz an und fungiert als ASP-Provider. Die Bürostandorte der Institutionen, die das ASP-Angebot des SRK wahrnehmen, werden via Internet mit dem Rechenzentrum in Bern verbunden. Um ein sicheres Arbeiten auf den Terminalservern des SRK gewährleisten zu können, werden die Daten zwischen dem Berner Rechenzentrum und den angeschlossenen Institutionen über einen VPN-Tunnel transportiert. SRK dafür entschied, den Betrieb der Firewall nicht länger bei einem Dienstleister zu belassen, sondern eine Inhouse-Lösung zu suchen. Konfigurationsänderung verursachten viel Papierkram und wurden nur langsam umgesetzt, es gab einige Hardware-Ausfälle, wichtige Intrusion-Prevention fehlte und die Reports waren nur rudimentär und wenig aussagekräftig. Auswahlkriterien für die angestrebte neue Lösung waren:
  • Hochverfügbarkeit
  • Markenbekanntheit des Produkts
  • gute Referenzen
  • einfache Handhabung
  • kostengünstig im Unterhalt
Wofür sich das SRK entschieden hat, verrät dieses Whitepaper.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Fortinet Deutschland GmbH

Feldbergstr. 35
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

CIO Briefing Oktober 2015
Technology-Update für IT-Manager

CIO Briefing 10/2015

Mit Beiträgen renommierter Autoren liefert das Digital-Magazin CIO BRIEFING dem CIO und IT-Manager jeden Monat relevantes Know-how für die Weiterentwicklung der IT-Strategie.

mehr...