Datenbankmanagementsystem kümmert sich um Datenkonsistenz für Big-Data-Anwendungen Oracle NoSQL Database Community Edition per Download erhältlich

Redakteur: M.A. Dirk Srocke

Die Community Edition der Oracle NoSQL Database ist in Kürze verfügbar; kommendes Jahr will der Hersteller mit der Big Data Appliance eine optimierte Plattform für das Datenbankmanagementsystem nachreichen. Die NoSQL Database soll sich mit Konsistenz-Optionen und leichter Installation vom Wettbewerb absetzen.

Firmen zum Thema

Laut Anbieter pflegeleicht und konsistent: Die Oracle NoSQL Database.
Laut Anbieter pflegeleicht und konsistent: Die Oracle NoSQL Database.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die von Oracle angebotene NoSQL Database gehört zum Big Data Portfolio des Anbieters und eignet sich nach dessen Angaben auch für unternehmenskritische Anwendungen. In Kürze soll die Oracle NoSQL Database Community Edition über das Oracle Technology Network zum Download angeboten werden.

Vom Wettbewerb will sich Oracle mit konfigurierbaren Konsistenz-Optionen abheben. Entwickler müssen sich damit nicht selbst um die Datenkonsistenz in ihren Anwendungen kümmern. Das reduziert Programmieraufwand und mögliche Fehlerquellen. Zudem soll Oracle NoSQL überdurchschnittlich leicht zu installieren, konfigurieren und verwalten sein.

Typische Anwendungen sind riesige Datenmengen von Weblogs, Sensoren oder Sozialen Netzwerken. Die Oracle NoSQL Database nutzt ein Key-Value-Datenmodell. Architekturtypisch unterstützt die Lösung damit skalierbare und hochverfügbare Anwendungen.

Für das kommende Jahr plant der Hersteller zudem eine passende Hardware-Plattform für die NoSQL Database. Die Oracle Big Data Appliance erscheint voraussichtlich im ersten Quartal 2012 und soll auch zu weiteren Angeboten des Big Data Portfolios kompatibel sein.

Die Oracle NoSQL Database soll in Kürze über das Oracle Technology Network zum Download bereitgestellt werden.

(ID:2053251)