Suchen

Java PaaS und erweiterte Verwaltung für Private Clouds Oracle Enterprise Manager 12c Release 2 ist fertig

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Das jetzt vorgestellte Oracle Enterprise Manager 12c Release 2 bietet Organisationen erweiterte Funktionen, um Enterprise Private Clouds zu steuern und geschäftskritische Anwendungen zu verwalten.

Firma zum Thema

Mit dem Release erweitert Oracle Lifecycle-Verwaltung für WebLogic Server und Berichtsfunktionen für Real User Experience Insight.
Mit dem Release erweitert Oracle Lifecycle-Verwaltung für WebLogic Server und Berichtsfunktionen für Real User Experience Insight.

Oracle hat das Release 2 des Enterprise Manager 12c vorgestellt – eine Lösung mit der sich Geschäftsanwendungen in Private Clouds implementieren lassen. Die neue Version bietet laut Hersteller eine Java Platform as a Service (PaaS), erweiterte Verwaltungsmöglichkeiten und ein integriertes Hard- und Software-Management für die Oracle Exalogic Elastic Cloud.

Folgende Features sollen Organisationen helfen, Clouds besser als bisher zu steuern:

  • Funktionen, mit denen Kunden eine Java Platform as a Service (PaaS) Cloud auf Basis von Oracle WebLogic Server aufbauen können.
  • Erweiterte Lifecycle-Verwaltung für Oracle WebLogic Server: So sollen synchronisiertes Patching und Konfiguration der Dateiverwaltung das Management von Multi-Domain-Web-Umgebungen vereinfachen.
  • Integrierte Hard- und Software-Verwaltung für Oracle Exalogic Elastic Cloud durch Funktionen wie die Visualisierung von Racks und integriertes Monitoring für alle Hard- und Software-Komponenten.

Speziell für die Verwaltung geschäftskritischer Anwendungen liefert Oracle:

  • Flexible Dashboards – die erlauben einen Einblick in Geschäftstransaktionen bis hin zu Cloud-Infrastruktur-Komponenten, auf denen die jeweilige Anwendung läuft.
  • Ein um Berichtsfunktionen erweitertes Oracle Real User Experience Insight. Damit können nun Client-seitige Probleme dargestellt werden. Eine engere Kopplung von Oracle Business Transaction Management zeigt laut Anbieter die Zusammenhänge zwischen Geschäftstransaktionen und Nutzung (User Experience) der Anwendung auf.

Zusätzlich verspricht Oracle weitere Verbesserungen bei Administration, Reporting und Erweiterbarkeit großer, skalierbarer Cloud-Umgebungen.

(ID:35619880)