Lehrangebot vermittelt Basiswissen für In-Memory-Plattform

Online-Kurs für "SAP HANA"-Entwickler

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Introduction to Software Development on SAP HANA: Den wöchentlichen Lernaufwand beziffert SAP mit vier Stunden.
Introduction to Software Development on SAP HANA: Den wöchentlichen Lernaufwand beziffert SAP mit vier Stunden. (Bild: SAP)

Der kostenlose Online-Kurs "Introduction to Software Development on SAP HANA" soll Programmierer fit für SAPs In-Memory-Plattform machen. Ende Mai geht es los.

Mit einem Massive-Open-Online-Course (MOOC) will SAP Programmierern Basiswissen zur Plattform SAP HANA vermitteln. Der sechswöchige Kurs kann berufsbegleitend absolviert werden; Teilnehmer sollten sich pro Woche vier Stunden Studienzeit reservieren.

Der Kurs beinhaltet Onlinevorlesungen, Selbsttests, wöchentliche Hausarbeiten sowie Online-Diskussionsforen. Lerneinheiten können auch zeitversetzt, mobil oder offline konsumiert werden. Damit solle die Lernerfahrung klassischer Präsenztrainings mit einer größeren Flexibilität für Lernende verbunden werden.

Dr. Bernd Welz, Senior Vice President und Head of Solution and Knowledge Packaging, SAP, meint: "Das Format des Massive Open Online Course bietet Entwicklern eine großartige Gelegenheit, eine Einführung in SAP HANA zu erhalten. Gleichzeitig profitieren sie davon, Vorlesungen und Übungen zeit- und ortsunabhängig durchführen zu können.

Der Kurs startet am 27. Mai 2013. Interessenten können sich online für das Angebot registrieren. Im Rahmen der SAP University Alliances soll der Kurs künftig zudem auch an 1.330 Universitäten weltweit angeboten werden. Des Weiteren offeriert SAP zusätzliche Trainings- und Zertifizierungsangebote für SAP HANA.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39494020 / Campus & Karriere - Forschung & Lehre)