Sage One: Rechnungsstellung und Buchhaltung in der Cloud für kleine Unternehmen

Ohne Vorkenntnisse die Buchhaltung im Griff

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Sage bietet mit Sage One eine Cloud-Lösung an, mit der Selbstständige und kleine Unternehmen auch ohne Buchhaltungskenntnisse einfach arbeiten können.
Sage bietet mit Sage One eine Cloud-Lösung an, mit der Selbstständige und kleine Unternehmen auch ohne Buchhaltungskenntnisse einfach arbeiten können. (Bild: Sage Software)

Sage baut sein Cloud-Angebot aus und bietet mit Sage One eine SaaS-Lösung für Selbstständige und kleine Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern an. Der Cloud-Dienst soll Anwender – auch ohne Vorkenntnisse – unter anderem bei der Buchhaltung unterstützen.

Sage führte Sage One bereits im Januar 2011 eine Online-Lösung für Rechnungsstellung und Buchhaltung in Großbritannien und Irland ein. Jetzt ist die Cloud-Lösung für Selbstständige und kleine Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern auch in Deutschland verfügbar. Die SaaS-Lösung wurde laut Sage an die deutschen Bedürfnisse und Rechtsverhältnisse angepasst.

Mit Sage One baut das Unternehmen seine Cloud-Strategie aus und bietet neben Online-Lösungen für unterschiedlichste Unternehmensanwendungen nun auch eine Lösung für die Rechnungsstellung und Buchhaltung in zwei Varianten an: „Sage One - Angebot und Rechnung“ für netto 9,95 Euro pro Monat und „Sage One - Finanzen und Buchhaltung“ für netto 16,95 Euro pro Monat.

Benutzerfreundlich

Sage One soll ohne Vorkenntnisse genutzt werden können und bietet laut Sage nicht nur eine benutzerfreundliche Oberfläche, sondern auch verschiedene automatische Funktionen, die den Anwender entlasten. So gleicht Sage One zum Beispiel Ausgangsrechnungen mit Zahlungseingängen ab und sendet mit einem Klick die Umsatzsteuervoranmeldung dank integrierter ELSTER-Schnittstelle an das Finanzamt.

Gute Marktchancen

„Mit Sage One stellt Sage jetzt ein kombiniertes System aus Rechnungslegung und Buchhaltung vor, das Unternehmen ohne Buchhaltungskenntnissen hilft, diese Aufgaben effizient abzuwickeln und den Überblick bei ihren Finanzen zu behalten.“, erläutert Frank Niemann, Analyst bei der Marktanalyse- und Beratungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC). Oliver Herzig, Leiter des Geschäftsbereichs Kleine Unternehmen bei Sage, ergänzt: „Mit dem neuen Online-Dienst schließen wir eine wichtige Lücke in unserem Cloud-Angebot für kleine Unternehmen und Start-ups. Wir können diesen Firmen jetzt eine einfach zu bedienende und preisgünstige Lösung für die Abwicklung ihrer Verwaltungsaufgaben anbieten.“

Sage One kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38886060 / Office und Betriebssysteme)