Microsoft startet Cloud Storage Partner Program

Office emanzipiert sich von OneDrive

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Für Office ist Onedrive nur noch ein Cloudspeicher von vielen.
Für Office ist Onedrive nur noch ein Cloudspeicher von vielen. (Bild: dev.office.com)

Microsoft will Office Online weiter mit Cloudspeichern Dritter kombinieren. Die dienen nicht nur als Speicherziel, sondern sollen auch Office-Funktionen per Web abbilden.

Ein Jahr ist es her, seit Microsoft den eigenen Cloudspeicherdienst überarbeitet und unter neuem Namen relauncht hat (vormals "SkyDrive" genannt). In dieser Zeit will der Hersteller OneDrive kontinuierlich weiterentwickelt haben und verweist dabei auch auf eine verbesserte Integration mit Office Online. Dessen Entwickler emanzipieren sich derweil zusehends vom Storage-Dienst aus eigenem Hause. Mit dem jetzt präsentierten "Cloud Storage Partner Program" ermuntert Microsoft Drittanbieter, ihre Cloudspeicher mit Office Online und Office für iOS zu verbinden.

Aktuell können unter iOS laufende Office Apps per "Locations"-Picker nativ auf Cloudspeicher Dritter zugreifen. Eine ähnliche Integration für Android und Windows 10 sei in Planung.

Microsoft beschränkt sich jedoch nicht auf das bloße Speichern von Dokumenten bei verschiedensten Clouddiensten. Service Anbieter sollen künftig außerdem Office Online in eigene Angebote integrieren; Nutzer können dann Office-Funktionen also direkt aus Anwendungen Dritter nutzen.

Zu den Partnern der jetzt angekündigten Integration mit Office Online nennt Microsoft Box, Citrix und Salesforce. Bereits im Vorjahr hatte Microsoft eine Kooperation mit Dropbox angekündigt.

"Mit Office gehen wir radikale Wege", kommentiert Dr. Thorsten Hübschen, bei Microsoft Deutschland für das Office-Geschäft verantwortlich. "Erst haben wir Word, PowerPoint, Excel & Co. auf allen gängigen Plattformen verfügbar gemacht. Jetzt öffnen wir Office für andere Cloud-Speicher, damit Nutzer auf dem Gerät und mit dem Speicherort ihrer Wahl flexibel, ortsunabhängig und produktiv zusammenarbeiten können."

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43228896 / Hersteller)