Suchen

Chefsache 2013 Office-365-Partner: „Der Channel sollte hier Know-how aufbauen“

Redakteur: Katrin Hofmann

Peter Haupt, Geschäftsführer des als „Office 365 Partner of the Year“ ausgezeichneten Dienstleisters Utilitas, erläutert im Interview mit IT-BUSINESS, was er im Jahr 2013 plant und welche Trends er sieht.

Firma zum Thema

Peter Haupt, Geschäftsführer der Utilitas GmbH
Peter Haupt, Geschäftsführer der Utilitas GmbH
(Bildquelle: Utilitas)

Welche Trends und Entwicklungen erwarten Sie in Ihrem Marktsegment im Jahr 2013?

Haupt: Die Nachfrage nach Cloud-Lösungen und somit die Akzeptanz von Office 365 wird weiter zunehmen. Außerdem werden Standard-Erweiterungen für Office 365 und Sharepoint im Vergleich zu Individuallösungen immer stärker gefragt sein. Je schwieriger die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen werden, desto mehr Kunden werden auch aus rein finanziellen Gründen auf Office 365 setzen. Für den Channel ist es daher wichtig, frühzeitig diesen Trend mitzugehen und hier Know-how aufzubauen.

Wie stellt sich Ihr Unternehmen auf diese Situation ein?

Haupt: Wir investieren weiter massiv in die Entwicklung unserer bewährten Business-Apps für Office 365 und Sharepoint. Diese können künftig auch Reseller ihren eigenen Kunden anbieten und sich somit ein eigenes Cloud-Business nach einem bereits bewährten Geschäftsmodell aufbauen. Zusätzlich stellen wir weitere Mitarbeiter in allen Unternehmensbereichen ein, um weiter so stark wie 2012 wachsen zu können.

Was wünschen Sie sich – privat und/oder beruflich – vom neuen Jahr?

Haupt: Beruflich wünsche ich mir, dass wir noch mehr Kunden bei der Steigerung Ihrer Mitarbeiterproduktivität helfen können. Privat wünsche ich mir ein bisschen mehr Zeit für meine Familie.

(ID:37398020)