Suchen

Open Source ERP-Baukasten Nuclos Version 2.6 Novabit integriert Berechtigungskonzept in ERP-Baukasten Nuclos

| Redakteur: Florian Karlstetter

Novabit hat mit Nuclos 2.6 eine neue Version des Open Source ERP-Baukastensystems vorgestellt. Wesentliche Neuerung ist die Unterstützung komplexer mehrdimensionaler und hierarchischer Berechtigungsanforderungen, verbesserte generische Importfunktionen unterstützen außerdem bei der Datenmigration aus Drittsystemen.

Firma zum Thema

Der Open Source ERP-Baukasten Nuclos steht ab sofort in Version 2.6 zum Download bereit.
Der Open Source ERP-Baukasten Nuclos steht ab sofort in Version 2.6 zum Download bereit.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Nuclos 2.6 erweitert Novabit den Open Source ERP-Baukasten um die Möglichkeit, komplexe Berechtigungsanforderungen abbilden zu können. Das Berechtigungskonzept unterstützt frei definierbare Dimensionen wie Produktlinien oder Projekte entlang frei definierbarer Hierarchien (z.B. Regionen, Niederlassungen oder Abteilungen).

Berechtigungen können außerdem in Abhängigkeit von Prozessschritt oder Status nach Benutzergruppen über eine Auswahlmatrix konfiguriert werden. Für die Definition statusabhängiger Pflichtfelder müssen so Herstellerangaben zufolge keine Geschäftsregeln mehr definiert werden.

Als weitere Neuerung nennt Novabit verbesserte generische Importfunktionen zur Unterstützung von Datenmigrationen aus vorhandenen Systemen oder zur leichten Umsetzung regelmäßiger Datentransfers. So können Bestandsdaten beispielsweise aus Standard-ERP- oder CRM-Systemen, MS Excel oder auch Webshops in Nuclos übernommen werden.

Daten lassen sich jetzt außerdem per Drag&Drop zuordnen, zum Beispiel von Artikeln zu einem Auftrag, verschiedenen Aufträgen zu einer Gruppe oder Aufträgen zu einer Rechnung. Neu ist auch die Möglichkeit, Bildkomponenten zu integrieren, z.B. Artikelabbildungen in der Warenwirtschaft oder Personenfotos in einer Personalverwaltung.

Einfache Aktualisierung

Bestehende Nuclos Installationen können über den im ERP-Baukasten integrierten „Nuclet Transfer“ auf andere Nuclos-Installationen übertragen werden, dies vereinfacht die Aktualisierung auf neue Versionen der Software. Unternehmen, die Nuclos bereits einsetzen, können ihre Nuclets also einfach auf der neuen Version weiter betreiben.

Weiterführende Links

Der Artikel Professional Open Source für individuelle ERP-Systeme geht detailliert auf die Möglichkeiten und Vorteile des ERP-Baukastensystems Nuclos ein. Weitere Informationen über die Funktionsweise und Möglichkeiten von Nuclos finden sich bei Novabit im Internet.

(ID:2048769)