Tata Communications, EMC und NetApp halten Wege offen

Neue Lösungen und Services für die Hybrid-Cloud-Bereitstellung

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Hybrid-Cloud-Betrieb mit EMC in nur vier Wochen

Die neue EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution, bestehend aus speziell aufeinander abgestimmter Hardware, Software und Services von EMC und VMware, soll innerhalb kurzer Zeit einen produktiven Hybrid-Cloud-Betrieb ermöglichen. Mit dieser Lösung können Unternehmen eine Kombination aus einer Public Cloud und einer Private Cloud betreiben und IT-as-a-Service bereits nach rund vier Wochen anbieten. Die EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution soll IT-Abteilungen zum Broker für zuverlässige Cloud-Services machen. Gleichzeitig gibt es ihnen die Möglichkeit, die Software für Management und Orchestrierung der Hybrid Cloud frei zu wählen. Sie unterstützt sowohl herkömmliche Anwendungen als auch Cloud-Anwendungen.

EMCs Hybrid-Cloud-Lösung ist kompatibel zu Public-Cloud-Services auf Grundlage von VMware vCloud Air, Microsoft Azure und Amazon Web Services; darüber hinaus werden auch andere Cloud-Serviceprovider unterstützt, die EMC-Lösungen einsetzen. Die Lösung kann schnell auf vorkonfigurierten VCE-Vblock-Systemen und VSPEX-Referenzarchitekturen aufgebaut werden. Mit Hilfe der EMC Professional Services ist die Lösung Services in 28 Tagen oder schneller implementiert. Zudem erhalten Kunden Zugriff auf einen Katalog mit zahlreichen automatisierten Services und profitieren außerdem von einem erweiterten Kundenservice (Gold Standard Level).

Die EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution Federation SDDC Edition mit VMware ist ab sofort verfügbar. Ab kommendem Jahr unterstützt die EMC Enterprise Hybrid Cloud Solution auch Technologien von Microsoft und OpenStack. Mit EMCs Lösung für Microsofts Cloud-Plattform können lokale EMC-Datenspeicher und Windows-Server-Hyper-V-Infrastrukturen in Microsoft Azure integriert werden. Die Lösungen für Microsoft und OpenStack sollen den gleichen Nutzwert und die gleichen Vorteile wie die Hybrid-Cloud-Lösung auf Grundlage von VMware bieten.

Nahtloses Hybrid Cloud-Datenmanagement mit NetApp

Mit neuer Software, neuen Services und Partnerschaften will NetApp Unternehmen und Service-Provider ebenfalls bei der Entwicklung von Hybrid-Cloud-Infrastrukturen unterstützen sowie das cloud-übergreifende Datenmanagement erleichtern. Das Unternehmen kündigte eine neue und leistungsfähigere Version des NetApp Clustered Data ONTAP Betriebssystems sowie Cloud ONTAP, OnCommand Cloud Manager und NetApp Private Storage for Cloud an. Kunden, die diese patentierten Hybrid-Cloud-Ressourcen einsetzen, sollen die volle Kontrolle über ihre Daten behalten, aber gleichzeitig zwischen verschiedenen Private- und Public-Cloud-Ressourcen frei auswählen können.

Laut IDC werden fast drei Viertel der Großunternehmen im Jahr 2015 Hybrid Cloud-Implementierungen verwenden. NetApp ist angesichts dieser Tendenz überzeugt, dass das Datenmanagement in allen Bereichen einer Hybrid Cloud miteinander verbunden sein und im Einklang funktionieren muss, um ein kohärentes, integriertes und übergreifendes System zu bilden. Dabei sorgt die „Data Fabric“ für konsistentes Management und nahtlosen Transport der Daten von einem Bereich der Cloud zum nächsten. Außerdem können Unternehmen hierdurch unabhängig vom Anwendungs-, Technologie- oder Cloud-Infrastruktur-Provider konsistente Richtlinien und Services auf die Daten der Hybrid Cloud anwenden.

Zu den neuen Technologiekomponenten, mit denen die NetApp Data Fabric umgesetzt werden soll, gehört Clustered Data ONTAP 8.3 als Fundament für Cloud-Datenmanagement. Mit der neuen Version des Storage-Betriebssystems sollen Unternehmen aller Größen die Verfügbarkeit, Performance und Effizienz ihrer IT verbessern können. Die mit 8.3 neu zur Verfügung stehende NetApp Metrocluster Software für Clustered Data ONTAP bietet einfaches und einheitliches Disaster Recovery für SAN und NAS Speicherdienste in einer Scale-Out-Architektur. Hinzu kommt eine Leistungsoptimierung von All-Flash Nodes.

Dadurch können Kunden die Performance maximieren, ohne Einbußen beim Management, der Sicherung oder der flexiblen Verschiebung von Daten in Kauf nehmen zu müssen. Die neue Software bietet zudem eine gesteigerte Effizienz, die die Kosten pro Gigabyte und die Kosten pro IOPS in Clustered Data ONTAP optimiert. So erhalten Unternehmen einen höheren Return on Investment.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43047265 / Hosting und Outsourcing)