Suchen

Deployment von ExtremeCloud IQ auf AWS, GCP und Azure Netzwerkmanagement aus der Public Cloud

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Die Netzwerkmanagementlösung ExtremeCloud IQ läuft ab sofort in vollem Umfang auf den Public Clouds Amazon Web Services (AWS), Google Cloud Platform (GCP) sowie Microsoft Azure.

Firmen zum Thema

Wer will, kann ExtremeCloud IQ auch on-Premise oder per Private Cloud betreiben.
Wer will, kann ExtremeCloud IQ auch on-Premise oder per Private Cloud betreiben.
(Bild: © Alex - stock.adobe.com)

Mit ExtremeCloud IQ verspricht Extreme Networks eine End-to-End-Platform für das agile Management von Unternehmensnetzen. Jetzt ist die Lösung laut Hersteller für alle namhaften Cloud-Anbieter verfügbar; explizit genannt werden Amazon Web Services (AWS), Google Cloud Platform (GCP) sowie Microsoft Azure.

Laut Anbieter wurde ExtremeCloud IQ von Grund auf „cloud-unabhängig“ entwickelt. Die Komponenten seien also nicht von einer bestimmten Cloud-Provider-Infrastruktur abhängig und bauen nicht auf den Services eines bestimmten Cloud-Anbieters auf. Auch werde die Lösung nicht über die Marketplaces der Anbieter vertrieben, sondern über die Website von Extreme Networks.

Darüber hinaus stehen Kunden weitere Deployment-Optionen offen. Abonennten von ExtremeCloud IQ können die Plattform wahlweise auch per Private Cloud beziehen oder direkt vor Ort auf ihren eigenen Servern betreiben (On-Premises). Extreme Networks selbst betreibt nach eigenem Bekunden 16 regionale Rechenzentren in zwölf Ländern auf fünf Kontinenten.

Weitere Details zur Plattform gibt es direkt beim Hersteller.

(ID:46684619)

Über den Autor