Suchen

Bandbreite für Datenmigration oder Produktionsspitzen erweitern N-Tec vermietet Speichersysteme auf Zeit

Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Für den Fall, dass der Speicherplatz eng wird bei Migrationen, Umzügen oder Neu- und Umkonfigurationen in Rechenzentren, bietet die N-Tec GmbH ihre Speicherlösungen ab sofort auch zur Miete an. Kunden können ihr Wunschsystem aus einer breiten und flexiblen Palette an RAID-, NAS- oder SAN-Lösungen wählen.

Firmen zum Thema

Während kritischer Systemzustände, Auf- oder Umrüstung sowie Produktionsspitzen sorgt N-Tecs Mietmodell für die nötige Reserve bei temporärem Speicherbedarf.
Während kritischer Systemzustände, Auf- oder Umrüstung sowie Produktionsspitzen sorgt N-Tecs Mietmodell für die nötige Reserve bei temporärem Speicherbedarf.
(Bild: kubikulas, Fotolia)

Häufig scheitert das Auslagern auf Remote-Standorte oder in die Cloud an den verfügbaren Bandbreiten. Der Hersteller von Storage-Lösungen aus Ismaning bei München reagiert mit seiner kostengünstigen Mietlösung auf die steigende Nachfrage nach temporärem Speicher mit hohen Durchsatzraten zum Beispiel für eine schnelle Datenmigration oder Zwischenlagerung im Multi TB Bereich. So können die kurzen Wartungsfenster genutzt werden, ohne den normalen Geschäftsbetrieb zu behindern. Der N-Tec-Speicher wird vor Ort in die vorhandene Infrastruktur eingebunden und verfügt damit über die größtmögliche und lokal zur Verfügung stehende Bandbreite.

Die Mietsysteme werden mit den gängigen Storage-Schnittstellen, wie GbE, 10 GbE oder Fibre Channel 4 GBit/s und 8 GBit/s angeboten. Damit lassen sie sich in nahezu jede Infrastruktur einbinden. Intern sind die Systeme mit SATA oder SAS HDD, auf Anfrage auch mit SSD, bestückt. Neben hoch performanten IP- und FC-SAN-Systemen werden auch NAS-Systeme angeboten. Als Standard stehen Kapazitäten von 2 bis 110 TByte zur Auswahl. Im Einzelfall können auch höhere Kapazitäten realisiert werden. Neben den Standard Mietsystemen können, mit längerer Vorlaufzeit, auch die N-Tec-Produkte mit hoher Verfügbarkeit, beispielsweise für Replikation oder Mirroring, gemietet werden.

Alle Systeme werden komplett vorkonfiguriert geliefert, so dass sie umgehend in Betrieb genommen werden können. Im Mietpreis enthalten sind Support und Vorabtausch Service, sowie die sichere Zustellung und Rücksendung zu N-Tec. Auf Wunsch bietet das Unternehmen auch Vor-Ort-Unterstützung für Inbetriebnahme und Migration an, entweder durch eigene Mitarbeiter oder Partnerfirmen. Der Mietpreis eines Speichersystems beginnt bei 165 Euro pro Woche für 8 TB und SATA HDD, die Mindestmietdauer beträgt drei Wochen und ist in der Dauer nicht begrenzt.

(ID:39592120)