Suchen

VeliQ MobiDM 4.8 nutzt Afaria 7 SP3 und Webroot 3.3 Mobile Device Management für iOS 7

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit MobiDM 4.8 unterstützt die von VeliQ angebotene „mobility platform as a service“ (mPaaS) die Betriebssysteme iOS 7 und Windows Phone 8. Optimiert wurden zudem Verbrauchsmanagement, Lokalisierung und Leistung.

Firma zum Thema

MobiDM ist ein mandantenfähiges Mobilgerätemanagement aus der Cloud.
MobiDM ist ein mandantenfähiges Mobilgerätemanagement aus der Cloud.
(Bild: VeliQ)

VeliQ hat MobiDM 4.8 freigegeben. Die aktualisierte Plattform für Mobilgerätemanagement (Mobile Device Management, MDM) unterstützt unter anderem Apples neuestes Mobilbetriebssystem iOS 7 sowie Microsoft Windows Phone 8, einschließlich MDM-Steuerung und MobiDM Windows Phone 8-App.

Zudem führt der Hersteller folgende Funktionen auf:

  • Das MobiDM-Verbrauchsmanagement stellt den Telefon- und Datenverbrauch eines Gerätes grafisch oder tabellarisch dar;
  • Ein Lokalisierungsdienst ermittelt den aktuellen Standort des Gerätes;
  • Leistungsverbesserungen sollen Skalierbarkeit und den Anwenderkomfort des MobiDM-Webportals erhöhen;
  • Unter der Haube nutzt MobiDM nun Techniken von Afaria 7 SP3 und Webroot 3.3;
  • Die Sprachen Portugiesisch (Brasilien) und Russisch werden unterstützt.

VeliQ beschreibt MobiDM als Cross-Platform-Management für Mobilgeräte nebst Anwendungsmanagement, Content-Management, Sicherheitsfunktionen und Back-End-Integration über eine vereinheitlichte Konsole. Damit liefere man Unternehmen ein skalierbares und mandantenfähiges Mobilgerätemanagement.

Weitere Details zu VeliQ MobiDM 4.8 gibt es beim Hersteller.

(ID:42334834)