Arbeitsplätze aus der Cloud

Mit vOffice sicher und mobil im Einklang

| Autor / Redakteur: Wolfgang Emmer* / Elke Witmer-Goßner

Die Flexibilität durch den Einsatz des vOffices wurde maximiert, ohne die Sicherheit zu beinträchtigen. Neue Anwendungen, Mitarbeiter oder die Individualisierung von Nutzerprofilen sind problemlos und in Kürze umsetzbar. Die Strukturen sind klar definiert über ein vorgegebenes Berechtigungskonzept, basierend auf Gruppenzugehörigkeiten. Wechselt ein Mitarbeiter die Abteilung, wird dies Innovo mitgeteilt und automatisch gelten für den Mitarbeiter die Lese- und Zugriffsberechtigungen der neuen Abteilung.

In zweifacher Hinsicht konnte ein Effizienzgewinn in der Mitarbeiterauslastung erzielt werden: Erstens durch die hohe Ausfallssicherheit der Serversysteme in den Tier 3+-Rechenzentren ist die Erreichbarkeit von vOffice hoch, sodass geringste Leerzeiten für die Mitarbeiter entstehen. Und zweitens konnte die Geschwindigkeit des Datenzugriffs im Vergleich zur vorherigen Lösung gesteigert werden. Durch die Anwendung modernster IT-Sicherheitsstandards auf dem Level großer Banken und einer stetigen Anpassung an die bekanntwerdenden Sicherheitsgefährdungen brachte die vOffice-Lösung auch mehr Sicherheit ins Unternehmen.

Mehrfach gesichert

Innovo arbeitet mit einer speziellen Sicherheitsarchitektur auf dem Niveau großer Banken und führt zu diesem Zwecke alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zur Sicherung der Systeme in einem gesonderten IT-Sicherheitskonzept. Alle Maßnahmen tragen zur Sicherheit bei, besonders hervorzuheben sind sicherlich der Standort und die redundante Anbindung der beiden Frankfurter Tier-3+-Rechenzentren. Für die Mandantentrennung wird jedem Kunden eine eigene über eine kundenspezifische Firewall segregierte Sicherheitszone und VLAN-Segment zur Verfügung gestellt. Innovo ermöglicht zudem sowohl logische als auch physische (je nach Kundenwunsch) Trennung der Kundendaten, zu denen Innovo als Service Provider ohnehin keinen Zugang hat. Schließlich werden Kundennetze vom Management-Netzwerk klar getrennt – logisch als auch physisch.

Es existiert eine gesonderte Datenschutzvereinbarung, in der die speziellen regulatorischen Anforderungen für die Handhabung der Kundendaten der Mondial berücksichtigt werden. Erst wenn berechtigte Mondial-Mitarbeiter Innovo ausdrücklich beauftragen, auf Daten zuzugreifen, wird dies auch umgesetzt. Das Loggen der Innovo-Admin-Systemzugriffe über eine gesonderte Software ist ein Kontrollinstrument, dessen Protokoll Kunden bei Bedarf für Audits, etc. zur Verfügung gestellt wird.

Gewinnzone in Sichtweite

Für die Return-on-Invest-Berechnung wurde neben den zu erwartenden Soft Facts auch die Wirtschaftlichkeit der Cloud-Lösung berechnet. Dabei wurden die Admin-Kosten pro Mitarbeiter, die Lizenzkosten für die eingesetzten Software-Programme sowie die Hardware-Kosten für Server und Server-Lizenzen berücksichtigt. Die ROI-Berechnung für den gewählten Anwendungs- und Standortumfang ergab, dass die Cloud-Lösung von Innovo ab einer Mitarbeiteranzahl von mehr als 17 Mitarbeitern wirtschaftlich günstiger ist, als die Aufrechterhaltung einer internen Server-Struktur. Demnach wird der Break-Even-Punkt nach 2,5 Jahren erreicht. Der aktuelle Status nach 1,5 Jahren ist, dass sich die Investition in vOffice ab dem nächsten neuen Mitarbeiter und dann für jeden weiteren Mitarbeiter lohnt und der ROI erreicht ist. Weiche Faktoren, die nicht in eine monetäre Bewertung eingeflossen sind, wie eine Erhöhung der Verfügbarkeit, die Sicherstellung der Business Continuity und der Sicherheitszugewinn werten die Entscheidung nochmals auf.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43626340 / Unified Communications & Collaboration)