Suchen

Neues Online-Learning - kostenfreies MOOC von Microsoft, IMC AG und CeLTech Mit Microsoft in 8 Wochen zur eigenen App

| Redakteur: Ulrike Ostler

Mit Massive Open Online Course (MOOC) zur Entwicklung von „Windows 8“-Apps will Microsoft in eine neue Ära der interaktiven Online-Wissensvermittlung eintreten. Der Kurs startet am 20. Mai 2013 – Pfingstmontag.

Firmen zum Thema

Die Schulung für Interessenten, die Apps mit Windows 8 entwickeln wollen, ist nur der Beginn eines MOOCs-Angebots von Microsoft und Partnern.
Die Schulung für Interessenten, die Apps mit Windows 8 entwickeln wollen, ist nur der Beginn eines MOOCs-Angebots von Microsoft und Partnern.
(Bild: Microsoft)

Wer heute als Software-Entwickler und IT-Professional mit der ständigen Verfügbarkeit neuer Technologien und Bandbreiten Schritt halten möchte, muss sich kontinuierlich weiterbilden. Zumindest liegt theoretisch in den neuen Trends wie Cloud und Apps, ein großes Geschäftspotenzial.

Denn diese bestimmen zunehmend die Art und Weise, wie digitale Inhalte konsumiert werden. Davon könnten Software-Entwickler –in großen Unternehmen bis hin zu Startups und Studenten – profitieren.

MOOC - Was ist das denn?

Eine Kombination aus unidirektionalen Online-Kursen, die basierend auf dem Vorbild der Khan Academy eine große Verbreitung finden, und einer direkten Interaktion stellen so genannte MOOCs dar: Massive Open Online Courses sind Kurse („Courses“), die einer Vielzahl („Massive“) von Teilnehmern ohne Zulassungsvoraussetzungen („Open“) kostenlos über das Internet („Online“) angeboten werden.

Herrührend von universitären Einführungsvorlesungen an US-Universitäten, an denen dieser Trend Fahrt aufnahm, werden die Kurse über mehrere Wochen hinweg durchgeführt. Neben dem Kursmaterial und fortwährenden Lernzielkontrollen ist die Interaktion der Teilnehmer untereinander, die sich in Blogs, Online-Foren, sozialen Netzwerken, Wikis oder in einer persönlichen Lerngruppe abspielen kann, ein wesentlicher Bestandteil.

Von Experten profitieren

Peter Jäger, Senior Director Developer and Platform Evangelism (DPE) und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland, wirbt: „Die MOOCs passen perfekt in unseren Ansatz des Dialogs.“ Im Laufe der Jahre habe das Unternehmen von klassischen bis zu innovativen Lehrmethoden vieles gesehen und einiges erfolgreich zur Wissensvermittlung genutzt, etwa über Online-Guides, Webcasts, kostenlose Info-Veranstaltungen wie die TechDays und TechTalk. Dazu komme das Angebot der Microsoft Virtual Academy mit ihren weltweit über 1 Millionen Nutzern bis hin zu unserem Coworking mit Startup in der Darkside Bakery und BizSpark on Tour . „Noch mehr Menschen auf dem interaktiven Weg des MOOCs zu erreichen wäre großartig“, so Jäger.

Das erste MOOC von Microsoft Deutschland, in Kooperation mit denen Partnern IMC AG und dem Centre for e-Learning Technology CeLTech widmet sich ab dem 20. Mai der Programmierung von Windows 8-Apps. Technische Experten von Microsoft vermitteln das praktische Wissen, welches von Hochschulreferenten, unter anderem der Universität des Saarlandes, der Hochschule Heilbronn und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), durch theoretische Hintergründe sowie Anwendungsszenarien umfangreich ergänzt wird.

Die Anmeldung zum MOOC ist ab sofort unter möglich.

Weitere Kurs-Angebote

Ein zweites MOOC, das in Kürze im Angebot sein wird, beschäftigt sich mit der Entwicklung von Spielen, die insbesondere auf mobilen Systemen zu den absoluten Verkaufsschlagern gehören.

In seinem Blog geht Peter Jäger, Senior Director Developer and Platform Evangelism (DPE) und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland, tiefer auf die Idee hinter den MOOCs ein.

(ID:39468420)