Software as a Service als Wettbewerbsvorteil verstehen

Mit Cloud Computing der Finanzkrise trotzen

Seite: 2/4

Anbieter zum Thema

Effizienz in der Wolke

Diese Virtualisierung von Servern kann auch als Infrastructure as a Service (IaaS) und damit als Form des Cloud Computing realisiert werden. Dieses bietet Unternehmen die Möglichkeit, bisher selbst organisierte Arbeitsbereiche wie etwa den eigenen Server für Mails und Kalender an Internet-Dienstleister auszulagern. Damit lassen sich Kosten für Hardware und Software sparen.

Doch eine solche Auslagerung macht auch eine Optimierung auf Seiten der Personalplanung möglich. Es werden in-house keine oder weniger Mitarbeiter benötigt, die die Systeme betreuen und warten. Gerade in der Finanzkrise ist dies ein wichtiges Argument. Cloud-Lösungen lassen sich flexibler an die Unternehmenssituation anpassen.

Bildergalerie

Über die Cloud bezogene Dienstleistungen können in Zeiten schlechter Geschäftsentwicklung relativ leicht abgemeldet werden, um Geld zu sparen. Auch Skalierungs-Herausforderungen lassen sich meistern, wenn zum Beispiel neue Märkte erobert werden sollen.

Flexibel mit Software as a Service

Neben IaaS sind auch Platform as a Service (PaaS) und vor allem Software as a Service (SaaS) mögliche Formen des Cloud Computing. SaaS ermöglicht Unternehmen, die Software in Form einer Online-Applikation über das Internet zu beziehen. Bei diesem Geschäftsmodell wird Software nicht als Lizenz an das Unternehmen verkauft, sondern lediglich die Benutzung als Service zur Verfügung gestellt – ähnlich dem PKW-Leasing. Dabei muss sie nicht auf den Rechnern installiert werden und das Unternehmen muss sich nicht um Wartungen sowie Updates selber kümmern.

SaaS bindet somit kein Kapital und das Unternehmen erreicht hohe Flexibilität und Handlungsfreiheit, die besonders in Krisenzeiten wichtig sind. Einige Studien gehen von Kosteneinsparungen um die 50 Prozent aus, wenn SaaS eingesetzt wird. Die Software kann nur eingeschränkt individuell angepasst werden, ist aber dadurch auch deutlich schneller verfügbar. Zudem kann SaaS die Produktivität steigern, weil Mitarbeiter von nahezu überall auf das System zuzugreifen können – vorausgesetzt die Internetverbindung steht. Offline-Lösungen, die den Anwender unabhängig von einer Netzverbindung machen, sind zur Zeit erst noch in Entwicklung.

Es hat sich gezeigt, dass insbesondere Basisfunktionalitäten wie E-Mail und Kalender, sowie Software zur Unterstützung sogenannter Sekundärprozesse sehr gut geeignet sind für SaaS-Lösungen. Dazu zählen Klassiker wie Customer-Relationship-Management (CRM) und E-Recruiting, aber mittlerweile auch komplette ERP-Lösungen (Enterprise Ressource-Planning) zur Planung von Personal, Kapital und Betriebsmitteln aus der Cloud. Weniger geeignet sind Cloud-Lösungen derzeit noch im Bereich der (Realtime)-Prozesssteuerung oder in Bereichen, wo es auf Hochverfügbarkeit ankommt.

Warum die Nutzung der Wolke Sinn macht

Der Einsatz von Cloud und SaaS wird in letzter Zeit deutlich vorangetrieben und gewinnt zunehmend an Bedeutung im Markt. Nicht zuletzt aufgrund seiner deutlichen Vorteile gegenüber einer On-Premise-Lösung, bei der der Nutzer eine Software erwirbt und selbst betreibt.

Einige Vorteile sind:

  • Kosten im Sinne von „Total cost of ownership“ sind in der Regel geringer als beim On-Premise-Einsatz
  • Große Flexibilität, da sich die Dienste im Rahmen der Vereinbarungen mit dem Anbieter individuell an die Anforderungen des Unternehmens anpassen lassen
  • Hohe Aktualität, da die Software auf einem zentralen Server immer auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Die jeweilige Anwendung wird nur im Webbrowser oder einem entsprechenden Device geöffnet und muss nicht auf jedem einzelnen Computer aktualisiert werden
  • Die Verfügbarkeit ist höher, weil der Zugriff auf Software aus der Cloud überall möglich ist, wo ein Internetzugang besteht - auch von unterwegs mit Blackberry und iPad.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:35472890)