Suchen

Erweitertes „Cloud Solution Provider“-Programm Microsofts digitales Wirtschaftswunder

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit vielversprechenden Prognosen und einem erweiterten „Cloud Solution Provider“-Programm schwört Microsoft Partner auf eine "Cloud First"-Strategie ein.

Firmen zum Thema

Mit Infografiken will Microsoft Partner vom Potential der Cloud überzeugen.
Mit Infografiken will Microsoft Partner vom Potential der Cloud überzeugen.
(Bild: Microsoft/IDC)

Die Cloud wird Deutschland „ein digitales Wirtschaftwunder“ bringen. Das zumindest erzählt Microsoft den eigenen Partnern. Das passende Zahlematerial liefert eine bei IDC beauftragte Studie, die am 15. Juli auf der Partnerkonferenz WPC 2015 in Orlando präsentiert wurde.

Demnach soll der Gesamtmarkt für Cloud Services hierzulande im Schnitt um 26 Prozent jährlich zulegen und bis 2018 ein Volumen von 7,9 Milliarden Euro erreichen. Auch weltweit erwarten die Analysten ein zweistelliges Wachstum: Mit einem durchschnittlichen Plus von 19 Prozent würden 2018 dann 200 Milliarden US-Dollar erreicht.

Microsoft lässt es sich nicht nehmen, die aktuellen Studienergebnisse mit weiterem Zahlenmaterial zu würzen, das an dieser Stelle nicht einzeln zerpflückt werden soll.

Weitere Infos zum Thema erfahren Sie in einer Pressemitteilung von Microsoft und dem darin verlinkten Blogbeitrag.

Immerhin lässt sich die von Satya Nadella kommunizierte Erweiterung des „Cloud Solution Provider“-Programms mit den „Grundtendenzen“ der IDC-Erhebungen korrelieren. Microsofts CEO zufolge beinhalte das Programm neben Office 365, Windows Intune und der Enterprise Mobility Suite nun auch Microsoft Azure und CRM Online.

Der von Microsoft zitierte Heinz Paul Bonn, Vorstandsvorsitzender, GUS Group AG & Co KG, kommentiert die Neuerungen für den Channel folgendermaßen: „Das vorgestellte CSP Programm ist für uns Partner längst überfällig und damit sehr willkommen, um den Einstieg und Erfolg in der Cloud erfolgreich umzusetzen. Ich bin gespannt wie dies auf die Transformation der deutschen Partner einzahlt“.

(ID:43525142)